Musik

Projekttage

Bücher



Juli

Eine Woche nur,

bevor die Ferien nah'n,

da fängt in uns'rer Schule etwas an.

Es ist die Projektwoche,

voller Tatendrang,

gemeinsam lernen, forschen,

ein großer Plan.

 

Die Projekte locken,

jedes hat sein Ziel,

ob Sport, Natur,

Musik oder auch viel Spiel.

 

Am Ende der Woche,

wenn die Ferien nah'n,

blicken wir zurück auf das,

was wir haben getan.

 

Nun sind die Zeugnisse und Ferien da,

das nächste Schuljahr ist nah.

 

Es ist Zeit wieder raus zu gehen,

um mit Freunden die Welt zu sehen.

 

Die Ferien waren schön,

ich freu mich euch wieder zu seh'n!

(R. Limbach, L. Teetzen (6a))

In diesem Schuljahr wurde die letzte Woche vor den großen Sommerferien erstmals zur Durchführung einer stufenübergreifenden Projektwoche genutzt. Insgesamt fanden 52 Projekte im und außerhalb des Schulgebäudes statt. Jeder Schüler und jede Schülerin konnten 5 Projektthemen auswählen, die für die entsprechende Jahrgangsstufe angeboten wurden. So konnten wir gewährleisten, dass alle in einer Projektgruppe des eigenen Interesses eingeteilt werden konnten. Das Aufbrechen der gewohnten Klassengruppe ermöglichte den Kindern und Jugendlichen Offenheit, Gleichgesinnte kennenzulernen, Neues auszuprobieren und stellte außerdem eine neue Begegnungsebene zwischen Projektleitungen und Projektteilnehmenden her.

Die von unseren Lehrkräften sowie von einzelnen Oberstufenschülerinnen und -schülern angebotenen Projektthemen waren so vielfältig und bunt wie unsere Schulgemeinschaft selbst: 3D-Druck, Actionpainting, All around the world, Bau einer Wasserrakete, Culinaria Espana, Der Steinzeitmensch in dir, Abenteuer Fels, Psychoanalyse im jüdischen Wien, Abiturplanungen, Theaterproben, Hip Hop und Videoclip Dancing, Die Nibelungen am Rhein - Siegfried und der Drache, Smarthome mit dem Caliope Mini, Fitness und Ernährung, Fußball, Geld - Unverzichtbar für alle, Pop Art-Kunstwerkstatt, Gemeinsam lecker und gesund kochen, How to act - Drama class, Knitting is fun, Menschen und ihre Reisen, Mode-bewusst: Wo kommt unsere Kleidung her?, Nein heißt Nein, Let's act!, Papier marmorieren, Poetry Slam - Schreibwerkstatt, Projekt Arche Noah - Perlentiere, Rap/Hip Hop, Rhein-Wied-Gym: Kraftsport in Theorie und Praxis, Schule trifft Outdoor, Showtanz, Sicher mit dem Fahrrad unterwegs, Sockenstricken für Anfänger, Sternenhimmel, Taekwondo, Umwelt-Mini-Musical, Unsere Haustiere als treue Lebensbegleiter, Verzicht üben?!, Vom Text zum Bild, Wir machen das Sportabzeichen, (K)ein Kinderspiel - Analoge Gesellschaftsspiele.

Profitieren konnte unsere Schulgemeinschaft in diesen Tagen auch von einer Öffnung nach außen:

Einzelne Schuleltern haben uns beispielsweise mit eigenen Projektangeboten unterstützt. So bedanken wir uns herzlich für die Projekte "Klassenraum im neuen Glanz" bei Astrid Limbach, "Existenzgründung" bei Bodo Brachtendorf, "Tanzkurs Discofox/Walzer" bei Klaus Staudt und für "Rettungskette - Vom Unfall bis zum Krankenhaus" bei Julia Roch, in Zusammenarbeit mit Thomas Kreul und Markus Clausen.

Weiteren externen Projektleitungen gilt unser Dank für das zusätzlich bereichernde Angbot: der Klimaschutzmanagerin des Kreises, Janine Sieben, mit dem Projekt "Life-Hacks - Klima Edition", Esther Bitterling aus der Abteilung für Kinder- und Jugendförderung mit der "Qualifikation zum Jugendleiter", den Mentorinnen des Ada Lovelace Projekts der Uni Koblenz Lorena Kröner, Alina Gramsch, Sophie Jungbluth und Funda Güzelhan mit "DIY Soundbox", Richard Fuchs und Holger Scheipner von ThyssenKrupp Rasselstein im Ausbildungswerk Neuwied mit "Robotik und Automatisierung" sowie Wichard Pirngruber und Reinhard Maguin vom FV Rheinland für die "Schiedsrichterausbildung an Schulen".

Mit einigen Fotoimpressionen unserer Projektarbeit verabschieden wir uns aus dieser Woche von Ihnen und Euch in die Sommerferien und wünschen eine schöne und erholsame Zeit.

Nach den Sommerferien laden wir einen Filmzusammenschnitt des Präsentationstages hoch, damit wir auch diese tollen Eindrücke mit Ihnen und Euch teilen können!

Fotos: Bernd Kneib

Zauberstäbe und Zepter aus Holz

Die besten Arbeiten 6bdeDie Klassen 6b, 6d und 6e haben im Kunstunterricht bei Frau Herzog mit viel Mühe und Motivation Zauberstäbe und Zepter aus Holz angefertigt.
Jede Schülerin und jeder Schüler durfte sich ein persönliches Thema überlegen, welches sich im Zauberstab wiederspiegeln sollte. Dabei konnten die Schülerinnen und Schüler ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Hierbei sind sehr schöne Exemplare entstanden, die wir hier mit Stolz vorstellen:

Bild 1: Adem Zaabi (6b)

Bild 2: Alina Kudrjawzew (6e)

Bild 3: Die besten Arbeiten 

Bild 4: Ida Dreier (6d)

Bild 5: Oliver Bullert (6e)

Bild 6: Oliver Treis (6e)

Exkursion der 6c

0721 6cAnfang Juli führte die Klasse 6c eine spannende Exkursion zur jüdischen Synagoge in Niederzissen durch. Dies beinhaltete eine Fahrt mit der Brohltalbahn (dem sogenannten „Vulkan-Expreß“), den Besuch der Synagoge, einen kleinen Imbiss im Nachbarort sowie eine Zeugnisübergabe der ganz besonderen Art.

Deichlauf

0721 Deichlauf1Unterstufenschüler des Rhein-Wied-Gymnasium nehmen erfolgreich am 16. Deichlauf teil

AGs - welche haben wir eigentlich?

AGsMontag, read-weekly-gossip,

also HEY RWG! 

Bei vielen Kindern der Jahrgangsstufe 4, die den Umschwung zu den weiterführenden Schulen machen wollen, ist bei der Auswahl der Schulen eines wichtig: die AGs. Ich muss zugeben, ich war damals auch ziemlich pingelig, was dies betrifft. 

Jedoch alle AGs aufzuzählen, die bei uns stattfinden, würde ewig lange dauern... Ich habe mich einmal umgehört unter der Schülerschaft und erfragt, welche AGs top bewertet werden.

Astronomie-AG – Exkursionsbericht

0709 Astro1Freitag 26.05.2023:
Wir schreiben das Jahr 2023 CE. Die Menschheit macht sich bereit den Mond zu besiedeln. 8183 km von Houston entfernt macht sich ein kleines Team auf, um die Welt mit Informationen über das Universum auf ihren interstellaren Erfolg vorzubereiten.

70. Europäischer Wettbewerb: Schülerinnen gewinnen Landespreise

0709 Kunst2Wir möchten den Schülerinnen Lorraine Rosenberg (Klasse 9c) und Nora Wolff (Klasse 9c) herzlich gratulieren.
Beide haben mit ihrer Arbeit am bundesweiten Europäischen Wettbewerb teilgenommen, an dem sich in diesem Jahr allein aus Rheinland-Pfalz 6768 Schülerinnen und Schüler beteiligt haben.
Lorraine und Nora haben sich mit der Sonderaufgabe „Sehnsucht Frieden“ auseinandergesetzt und diese bildnerisch umgesetzt. Ihre Arbeiten wurden auf Landesebene in der Kategorie „Bild“ jeweils mit einem zweiten Platz ausgezeichnet. Zudem waren beide für die bundesweite Wettbewerbsrunde nominiert.

0709 Kunst1„Augenkontakt mit Europa“ (Nora Wolff, 9c)

Nora hat es in ihrem Werk „Augenkontakt mit Europa“ geschafft, die Figur der Europa auf der einen Seite als strahlend bunt und positiv in die Zukunft blickend darzustellen. Gleichzeitig hat sie die Schatten der Vergangenheit dargestellt, die noch immer mit unserer Gegenwart in Europa „verwoben“ sind.

„Auf meinem Bild kann man eine Frau erkennen, die mit vielen Blumen geschmückt ist. Diese Person ist Europa. Der Kontinent wird in vielen Fällen als Frau dargestellt, wie auch in der Sage der Entstehung Europas. Sie lebt auf der einen Seite des Bildes in Frieden und auf der anderen Seite ist sie mit dem Krieg verbunden („vernäht“). Dies hat auch mit der aktuellen Situation im Osten Europas zu tun. Dort nimmt der Krieg Europa und ihren Frieden leider immer mehr ein.“

0709 Kunst3„Vergangenheit“ (Lorraine Rosenberg, 9c)

Lorraine hat einen Comic geschaffen, in dem die Grenzen zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft verschwimmen und der uns nachdenklich zwischen dem Blick in die Vergangenheit mittels einer VR-Brille und unserem Wissen um die aktuelle Situation in Europa zurücklässt.
„In meinem Bild "Vergangenheit" soll dargestellt werden, dass es Krieg schon immer gab, sich das aber in der Zukunft ändern soll. Er soll nicht mehr Teil unserer Realität sein (dafür steht die VR-Brille). Aus den Fehlern, die begangen worden sind, sollten wir lernen und sie nicht wiederholen.“

Sommerfeeling im RWG

0704 BK5Sommerfeeling im RWG!

Während diese Woche einige Schülerinnen und Schüler im Rahmen der Klassen- und Kursfahrten z.B. auf der Insel Borkum oder am Gardasee Neues entdecken, ist die übrige Schulgemeinschaft herzlich dazu eingeladen, ebenfalls schon etwas Urlaubsstimmung einzufangen: Die Unterwasserbilder der Klasse 5c sowie die Dschungellandschaften der 5e geben im Kunstflur schon einen kleinen Vorgeschmack auf die Sommerferien.

 

Hackathon

0704 HackatonHallo 9er und 10er,

begeistert ihr euch für die IT-Technologie und habt eine tolle Idee, die Wirklichkeit werden soll? Dann seit ihr beim Hackathon genau richtig. Bereits 2018 und 2021 hat mit großem Erfolg der Hackathon an der Carl-Benz-Schule in Koblenz stattgefunden, wobei Teams vom RWG direkt zweimal unter den Preisträgern waren.

Unter dem Motto "Hackathon: Deine kreative Idee wird Wirklichkeit" könnt ihr in kleinen Teams (bis zu 5 Schüler*innen) begleite von einer Lehrkraft eurer Wahl innovative Projekte entwickeln, die ihr anschließend einer Jury mit Vertretern aus Wirtschaft und Schule präsentiert. Es sind keine IT-Vorkenntnisse von Nöten. Die Mikrocontroller und die benötigte Hardware werden zur Verfügung gestellt. Während des Wettbewerbs stehen euch IT-Schüler*innen der Carl-Benz-Schule beratend zur Seite.

Bewerben könnte ihr euch online bis zum 08.09.2023. Die ersten 10 Teams erhalten auf jeden Fall einen Platz.

Der Hackathon finden am Donnerstag, den 09.11.2023 in Koblenz an der Carl-Benz-Schule statt.

Also worauf wachtet ihr noch? Stellt euch jetzt ein Schülerteam zusammen, entwickelt eine coole Idee und sprecht eure Lehrer*innen an, ob sie euch begleiten und dann nichts wie ran an die Online-Bewerbung.

Der Klassenfahrt Survival Guide

Reisen ChamäleonMontag, read-weekly-gossip-Tag,

also hey RWG!

Mit dem Ende des Schuljahrs beginnt eine ganz besondere Phase hier am Rhein-Wied-Gymnasium: Beim Schlendern durch die Gänge hört man mit zunehmender Häufigkeit die Tonspuren von - SELBSTVERSTÄNDLICH unterrichtsrelevanten - Filmen und Dokus oder auch die ikonische Melodie der Kahoot-Seite, während glückliche Schüler übereifrig ihre dreist geratenen Antworten in kleine Mobilfunkgeräte einhämmern. Hier und da taucht jemand mit einem Eis in der Hand auf, und dann verschwinden auch noch ganze Schwärme von Schülern und Lehrern spurlos vom Schulgelände - der Monat der Klassenfahrten ist angebrochen.

Nächste Veranstaltungen

10.06.2024 08:00 - 14:00 Uhr
Bundesjugendspiele
12.06.2024 18:00 - 20:30 Uhr
"Kasimir und Karoline" (Aufführung Theater-AG)
13.06.2024 18:00 - 20:30 Uhr
"Kasimir und Karoline" (Aufführung Theater-AG)
14.06.2024 18:00 - 20:30 Uhr
"Kasimir und Karoline" (Aufführung Theater-AG)
26.06.2024 08:00 - 17:00 Uhr
Wandertag

Adresse

Rhein-Wied-Gymnasium
Im Weidchen 2
56564 Neuwied

Telefon: 02631 / 39550
Telefax: 02631 / 395529 

E-Mail: sekretariat@rwg-neuwied.de

Weitere Links

Login Popup

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.