Aktuelles am RWG Neuwied

RWG (172)

Suchtpräventionstag Jahrgangsstufe 9

  • 17 Juni 2019 |
  • geschrieben von

SuchtpräventionAm Mittwoch wurde in der Jahrgangsstufe 9 ein Suchtpräventionsprojekt zu den Themen Alkohol und Cannabis durchgeführt. Die Veranstaltung fand im Rahmen der Initiative "Tour des Lebens" statt und wurde von der AOK finanziert.
Die externe Referentin begann das Projekt mit einem Brainstorming über Methanol und Ethanol und gab uns im Anschluss einige Informationen darüber, welche Wirkung der Alkohol mit steigender Promillezahl in unserem Körper hat. Unsere Fragen wurden im Verlauf der gesamten Veranstaltung kompetent und ausführlich beantwortet, was uns sehr gefallen hat. Irem Coskun, Schülerin der Klasse 9c, kommentierte: "Interessant fand ich, dass es nach dem Alkoholkonsum eine Woche dauert, bis die Giftstoffe aus dem Körper komplett raus sind."
Der zweite Teil beinhaltete die Wirkungen und Gefahren von Cannabis. Außerdem thematisierten wir die Einnahmemöglichkeiten von Cannabis. Wir wurden auf die Gefahren des Hauptwirkstoffs THC, aber auch auf seine hilfreiche Wirkung bei zum Beispiel Tourette-Patienten hingewiesen. Nora Wiebe bewertete den zweiten Teil des Projektes folgendermaßen: "Es war toll, dass wir so viel über Cannabis erfahren haben, über die Gefahren wusste ich vorher fast gar nichts."
Zum Schluss durfte sich jeder eine Rauschbrille aufsetzen, durch welche einem das Blickfeld eines Menschen gezeigt wird, der 0,8 Promille in seinem Körper hat. "Es war schon witzig, dass man bei 0,8 Promille die Hand eines anderen oder Objekte nicht treffen kann. Aber es war auch beängstigend, dass man schon einen Tunnelblick hat", fügte Eli Halter, Schüler der Klasse 9c an.
Frau Baumgartner, die am Rhein-Wied-Gymnasium für die Suchtprävention zuständig ist und die Veranstaltung organisierte, war zufrieden: "Es ist wichtig und wertvoll, dass wir bei diesen Themen Unterstützung von externen Fachleuten erhalten. Diese verfügen über mehr Fachwissen und können flexibel auf die Anregungen und Fragen der Jugendlichen reagieren. Das war insgesamt ein gelungenes Projekt."

weiterlesen ...

„Prinz Owi lernt König“ – Kinder-Musical am RWG

PrinzAm Mittwoch und Donnerstag führte der Chor 75 unter Leitung von Birgit Girod und Jessica Kubiak in der Aula das Musical „Prinz Owi lernt König" auf. Das von der Handlung besondere Stück ermöglichte den Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 5 bis 8 ihre vielfältigen Talente zu präsentieren. Prinz Owi von Schauinsland, dessen Rolle Lennart Armbrecht übernahm und das Publikum auch mit einem Solostück überzeugte, findet Weihnachten so schön, dass er jeden Monat dieses Fest feiert. Das macht der ganze skurrile Hofstaat zunächst mit, man ist sich aber mit Owis Mutter, der Königin, souverän gespielt von Sophie Eversheim, einig, dass sich etwas ändern muss. Der manchmal schwerhörige Hofschreiber, brilliant in Szene gesetzt von Nicole Franz, bannt geschäftig alles für die Nachwelt auf Papier und bestätigt, dass Weihnachten nicht jeden Monat gefeiert werden kann. So nimmt die Handlung ihren Lauf und bringt das Publikum an vielen Stellen auch zum Lachen.

Oona Glawe, die unter anderem den Scheich Hadschi Halef Omar spielte, bemerkt glücklich: „Wir haben nicht immer geglaubt, dass wir das bis zu den Aufführungen so hinbekommen. Wir mussten ja so kurz vor den Zeugnissen auch unheimlich viel für die Schule machen, aber am Ende hat es doch noch gepasst.“
Helmut Zender lobt das Engagement der Schülerinnen und Schüler: „Es ist doch immer wieder erstaunlich und es macht mich stolz, dass die Jugendlichen die Bereitschaft zeigen, so viel Zeit und Mühe zu investieren. Außerdem verdient es besonderen Respekt, mit wieviel Mut die jungen Talente die Solostücke präsentiert haben. Herzlichen Dank.“
Im nächsten Schuljahr beschäftigt sich der Chor 75 mit dem Projekt „Die chinesische Nachtigall". Wer mitmachen möchte, ist herzlich willkommen.

weiterlesen ...

Roma aeterna: Fünf Tage in der ewigen Stadt

KolosseumSeit vielen Jahren bereits organisiert der Fachbereich Latein eine Romfahrt für die Lateinschülerinnen und Lateinschüler der MSS. Vom 11. bis 15. Juni 2019 war es wieder einmal soweit. Knapp 30 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 11 und 12 machten sich mit Herrn Herbst und Herrn Mengels auf in die ewige Stadt, um die zahllosen antiken Bauwerke, die sonst nur im Lehrbuch bewundert werden konnten, nun auch im Original zu entdecken.

weiterlesen ...

Buntes Schulfest auf dem grünen Innenhof

20190615 Schulfest 1Ein voller Erfolg ist das heutige Schulfest am Rhein-Wied-Gymnasium. Große und kleine Gäste genießen das reichhaltige Mitmachangebot: unter anderem werden Kinder geschminkt, es gibt eine Hüpfburg, Cage-Soccer sowie kreative Aktionen, wie die gemeinsame Gestaltung eines Banners für die Schule.

weiterlesen ...

RWG und „Leben mit Chemie"

20190613 LebenMitChemieInsgesamt 178 RWG-Schülerinnen und -Schüler der Jahrgangsstufen 6 – 10 haben sich im Wettbewerb „Leben mit Chemie“ engagiert, sodass das Rhein-Wied-Gymnasium aufgrund dieser „sehr großen Teilnehmerzahl“ (Peter Pörsch, Landeswettbewerbsleiter) den mit 100 Euro dotierten Schulpreis gewonnen hat.

weiterlesen ...

Weiter MINT-Förderung am RWG

20190605 FoerderungNurFuerMaedchen 1Mit großer Freude unterschreibt Schulleiter Helmut Zender den Kooperationsvertrag zum Ada-Lovelace-Projekt (ALP) mit der Universität Koblenz. Das Ada-Lovelace-Projekt ist ein Rheinland-Pfalz-weites Mentorinnen-Netzwerk mit dem Ziel, Mädchen und junge Frauen für naturwissenschaftlich-technische Studiengänge und Berufe zu begeistern und wird am Standort Koblenz von Stephanie Justrie geleitet.

weiterlesen ...

Sammlung alter Handys am RWG-Schulfest

20190615 HandyAm Samstag, 15.06.2019, lädt das RWG von 11–15 Uhr zum Schulfest ein. Neben zahlreichen Mitmachangeboten wird im Innenhof eine Sammelbox für alte Handys und Tablets (mit oder ohne Ladekabel) aufgestellt. Die Handys werden an den NaBu-Bundesverband geschickt. Aufgrund der wertvollen Ressourcen, die in den Handys enthalten sind, bekommt der NaBu (Naturschutzbund) 3 € pro Handy. Das Geld geht zu 100% an Europas größtes Fluss-Renaturierungsprojekt „Untere Havel“. Bitte unterstützen Sie diese Aktion und leisten Sie dadurch einen Beitrag zum Umweltschutz. Der Akku muss in das Gerät eingelegt sein, entfernen Sie aber bitte die SIM- und Speicherkarte. 

weiterlesen ...

„Mitgemacht – Mitgedacht" – Das Exklusivinterview mit unseren Gewinnerinnen

20190528 MitgedachtMitgemachtDie drei RWG-Schülerinnen, Emily Kievskiy, Manon Richard und Jannie Wunsch, alle aus der Klasse 9c, holten am 28.05.2019 in Begleitung von Katrin Wiese und Nicole Baumgartner ihren verdienten Preis im Frankfurter Hof in Mainz ab: Die drei reflektierten Schülerinnen belegten mit ihrer künstlerischen Arbeit zum Thema „Frauen verändern die Welt“ unter insgesamt 246 eingereichten Arbeiten den 2. Platz im Schüler- und Jugendwettbewerb „Mitgedacht – Mitgemacht“ der Landeszentrale für politische Bildung und des Landtags Rheinland-Pfalz. Ihre Installation ziert derzeit das Foyer des Abgeordnetenhauses des Landtags. Ich habe mit den drei Damen sprechen können – hier kommt für Sie und Euch das Exklusivinterview.

weiterlesen ...

MINT-Mobil der Hochschule Koblenz machte Halt am RWG

Das MINT-Mobil der Hochschule Koblenz dient zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses und soll Interesse an MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) wecken. Da dieser Bereich auch am Rhein-Wied-Gymnasium wichtig ist, besuchte uns das MINT-Mobil am 10. Mai und vermittelte in dem fünfstündigen Workshop grundlegende Kompetenzen.

weiterlesen ...

Nächste Veranstaltungen

24.06.2019 00:00
Projekttage MSS 11
24.06.2019 19:30 - 00:00 Uhr
Rock-With-Groove-Konzert
28.06.2019 11:15 - 11:20 Uhr
Zeugnisausgabe
01.07.2019 00:00
Sommerferien

Adresse

Rhein-Wied-Gymnasium
Im Weidchen 2
56564 Neuwied

Telefon: 02631 / 39550
Telefax: 02631 / 395529 

Weitere Links

Login Popup