Aktuelles am RWG Neuwied

RWG (301)

Bild des Monats Juli

20200704 BdM1Im Rahmen des Homeschoolings haben sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9d (MIC), passend zur Unterrichtsreihe Architektur, mit dem Modellbau auseinandergesetzt. Thematisch in den zunehmenden Sporttourismus eingebettet und um dem wilden Camping Vorschub zu leisten, bestand die Aufgabe der Schülerinnen und Schüler darin, eine transportable Behausung auf Zeit für maximal zwei Personen zu entwerfen. Dabei mussten bestimmte Anforderungen, wie z.B. maximale Größe, Schutz vor Regen, Wind und anderen Gefahren, bei der Planung des eigenen Modells beachtet werden.

20200704 BdM2Die Arbeit von Hannah Söhngen besticht insbesondere durch kreative Ideenfindungen in den Bereichen der funktionalen Raumanpassung und der Gestaltung des landschaftlichen Szenarios sowie durch ein hohes Maß an Sauberkeit.
Sie selbst schreibt zu ihrer Arbeit: "Bei meinem Modell handelt es sich um einen mobilen Unterstand für Surfer. Der hintere Teil der Behausung ist einfahrbar, um Platz beim Transport zu sparen. Ausgefahren bietet die Konstruktion viel Platz im Wohnbereich. Das Sofa erfüllt die Möglichkeit sich auszuruhen und ist abends ausklappbar. 20200704 BdM3Das Regal und der Küchenschrank bieten Stauraum für Gepäck und andere wichtige Dinge. Damit die Möbel beim Transport nicht verrücken, sind alle fest verankert, Tische und Bänke lassen sich nach Bedarf an die Wand klappen. Die vordere Fensterfront ermöglicht einen freien Blick auf stimmungsvolle Sonnenuntergänge über dem Meer. Außerdem verfügt die Behausung über ein Sonnensegel für gemütliche Stunden am Strand."

In diesem Sinne wünscht die Fachschaft Bildende Kunst allen Schülerinnen und Schülern, Eltern und/oder Erziehungsberechtigten, Kolleginnen und Kollegen schöne Sommerferien und eine erholsame Zeit.

weiterlesen ...

Elternbrief des Schulleiters

ZEN 400

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

am Ende dieses Schuljahres verabschiede ich mich mit einer nur kurzen Nachricht von Ihnen. Wie gewohnt erhalten Sie / erhaltet Ihr Informationen zur Verabschiedung von Lehrkräften, zu Neuzugängen und Änderungen in der Unterrichtsverteilung am Ende der Ferien, bei Unterrichtsbeginn oder mit dem ersten Elternbrief des Jahres.

Wir haben gemeinsam ein außergewöhnliches Schuljahr beendet, das bei der überwiegenden Mehrheit den Wunsch weckt, dass es in Zukunft wieder „normaler“ zugehen kann. Dazu sind wir jedoch alle verpflichtet, uns regelmäßig und tagesaktuell informiert zu halten. Wir versuchen –vor allem in den ersten und letzten beiden Ferienwochen- Sie und Euch über alle Entwicklungen, die unsere Schule betreffen, auf dem Laufenden zu halten. Ein regelmäßiger Blick auf unsere Homepage kann da nur hilfreich sein. Die Meldungen, die zurzeit durch die Presse gehen, können am Ende der Ferien schon überholt sein.

Im Zusammenhang dieser Mitteilung veröffentlichen wir z.B Informationen zur Sommerschule oder die Reisehinweise für Risikogebiete. Beachten Sie bitte vor allem die Quarantänebestimmungen mit Blick auf den Schuljahresbeginn. Bezüglich der geltenden Regelungen für 2020/21 beachten Sie die Hinweise auf der Seite des Bildungsministeriums https://bm.rlp.de/de/startseite/.

Wir, die Schulleitung und das Kollegium, sagen herzlichen Dank für eine rege Kommunikation und zahlreiche Rückmeldungen, die viele Entwicklungen angestoßen haben, für die Disziplin und eine gesunde Gelassenheit unserer Schülerinnen und Schüler, die Bereitschaft, sich immer mal wieder auch kurzfristig auf Neues einzustellen und das gute Klima, in dem wir diese schwierige Zeit gemeinsam bewältigen durften.

In der Hoffnung auf eine weitere Besserung der Lage wünsche ich Ihnen und Euch erholsame und schöne Ferien, bleiben Sie / bleibt achtsam, wohlbehalten und gesund, damit wir uns alle motiviert und voller Energie zum Neustart wiedersehen können.

Mit freundlichen Grüßen

Helmut Zender, Schulleiter

weiterlesen ...

Wir freuen uns auf die neuen Klassen 5!

EinschulungLiebe Viertklässler*innen,

bestimmt wartet Ihr schon auf Informationen zum Start in die neue Klasse 5. In Kürze erhaltet Ihr einen Brief von Eurer neuen Klassenleitung, in dem Ihr weitere Informationen finden werdet. Leider können wir uns ja nicht auf dem Schulfest sehen, das wegen der Corona-Pandemie ausfallen muss. Um so mehr freuen wir uns dann auf einen möglichst reibungslosen Start nach den Sommerferien und ein Wiedersehen am Dienstag, 18.08.20. 

Unsere Homepage ist immer tagesaktuell. Falls es kurzfristige Planänderungen geben sollte, findet Ihr diese insbesondere in der letzten Ferienwoche hier.

Viele Grüße

Petra Dülmer-Jorde

 

weiterlesen ...

Zeugnisausgabe am 03.07.20

Liebe Eltern,

die Zeugnisausgabe findet in diesem Jahr am Freitag, 03.07.20, in etwas ungewöhnlicher Form statt, die den Umständen der Zeit geschuldet ist.

Der letzte Unterrichtstag ist Donnerstag, 02.07.20. Am Freitag kommt Ihr Kind gemeinsam mit seinen / ihren Klassenkamerad*innen zu einem bestimmten Zeitpunkt, den Sie der beigefügten Tabelle entnehmen können, auf einem der Außenhöfe zusammen, um das Zeugnis vom Klassenlehrer bzw. der Klassenlehrerin in Empfang zu nehmen.

Dies soll einerseits gewährleisten, dass jedes Kind die Klassenleitung noch einmal sehen kann, um Abschied zu nehmen, andererseits sicherstellen, dass sich nicht zu viele Personen gleichzeitig im Schulgebäude aufhalten. Auch wurden die Außenhöfe gewählt, damit die Klassen unter Einhaltung des Abstandsgebots vollzählig erscheinen können, während dies im Klassenraum nicht möglich wäre.

Nach der Zeugnisausgabe, für die pro Lerngruppe 20 Minuten veranschlagt sind, verlässt Ihr Kind bitte umgehend das Schulgelände. Auf den Außenhöfen und während der Zeugnisausgabe ist eine Mund-Nasen-Maske zu tragen.

Leider kann nicht gewährleistet werden, dass zu jedem Zeitpunkt der Zeugnisausgabe Schulbusse fahren. Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind zum angegebenen Zeitfenster in die Schule kommen und wieder nach Hause gelangen kann. Aus umweltschutztechnischen und ökonomischen Gründen wäre die Einrichtung von Fahrgemeinschaften mit Kindern, zu denen Sie ohnehin Kontakt haben, hier wünschenswert – dies ist inzwischen wieder erlaubt.

Planungen und Informationen zum Beginn des neuen Schuljahres werden, sobald wir sie haben, auf der Homepage veröffentlicht. Da unsere Homepage tagesaktuell ist, bitten wir Sie, diese auch weiterhin arbeitstäglich nach Neuigkeiten zu checken.

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie schöne Sommerferien. Genießen Sie die Zeit und bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße
Christine Hahn

 

weiterlesen ...

RWG ist Preisträger!

Deutsch für Refugees kleinerDie Jury des Schülerwettbewerbs „Demokratisch Handeln“ hat jetzt das Projekt „Deutsch für Refugees“ von Schülerinnen und Schülern des Rhein-Wied-Gymnasiums ausgezeichnet. Künftig wird eine Ehrentafel den Eingang des RWG schmücken. Der Wettbewerb „Demokratisch Handeln“ wird vom Bundesbildungsministerium gefördert.

weiterlesen ...

Ein Gedicht zur Lage

Leo Birkenbeil1"Corona-Pandemie" von Leo Birkenbeil

 

Ich schreibe euch in meinem Gedicht:

Manche sagen: „Die Pandemie gibt es nicht!“

Doch seit drei Monaten, das ist ganz klar,

ist die Corona-Pandemie wohl da.


Wir wissen inzwischen: Masken und Abstand sind wichtig wie nie,

um einzudämmen die Corona-Pandemie.

Von Anfang an hamstern die Leute,

Klopapier und Nudeln sind ihre Beute.


Desinfektionsmittel ist Pflicht!

Jeder weiß: Die Regeln von der Merkel bricht man nicht!

Omas und Freunde besuchen: Fehlanzeige!

Die Merkel verlangt, dass ich zu Hause bleibe.


Hände waschen - ja, mit Seife!

Scooso schickt Hausaufgaben in Dauerschleife.

Wir hoffen, dass es geht vorbei:

Die Experten-Besserwisserei!



(entstanden im Rahmen des Deutschunterrichts von Herrn Hoppe)

weiterlesen ...

Sommerschule

Bild des Monats Juni

20200608 BildJuniIm Rahmen der Schulschließung wurde den Schülern und Schülerinnen des Kurses 12 BK3 (HRZ) die Möglichkeit gegeben sich künstlerisch mit der Corona-Pandemie zu beschäftigen. Dazu ist ein Vanitas - Stillleben von Julia Mietkiewicz entstanden.
Julia schreibt dazu:

Stillleben - eine Darstellung toter Gegenstände, deren Auswahl und Gruppierung nach inhaltlichen bzw. ästhetischen Aspekten erfolgte.

Bei dieser Stillleben-Fotografie handelt es sich - unglücklicherweise -, um den "Reichtum" des 21. Jahrhunderts. [...] Eine kompositorische Diagonale, die im Bild v. l. n. r. aufsteigt, steht für die sich immer schneller entwickelnde Pandemie. Nichtsdestotrotz erkennen wir auf der rechten Seite einen Lichtschein, der von rechts kommt und welcher auf des Ende der Pandemie und eine bessere Zukunft hinweisen soll. Die fallende Diagonale führt jedoch zu einem Buch und zum Geld hin. Dies soll darauf hinweisen, dass das Virus Auswirkungen auf die Wirtschaft und die Bildung haben wird. Es ist jedoch nicht klar, wie sich die Situation weiterentwickeln wird ...

weiterlesen ...

Nächste Veranstaltungen

06.07.2020 00:00
Sommerferien
05.10.2020 00:00
Internationaler Tag des Lehrers
31.10.2020 00:00
Reformationstag
01.11.2020 00:00
Allerheiligen
06.12.2020 00:00
Nikolaustag

Adresse

Rhein-Wied-Gymnasium
Im Weidchen 2
56564 Neuwied

Telefon: 02631 / 39550
Telefax: 02631 / 395529 

Weitere Links

Login Popup