Sport

London-Austausch

Englandaustausch24Hi RWG! I know, it's Tuesday again and my blog is a day late, but ... Es gab kurz Komplikationen, aber jetzt kann ich euch endlich von meinen spannenden Erlebnissen während des England-Austauschs erzählen, denn ich hatte mich in den Koffer von Frau Dülmer-Jorde geschmuggelt und war so mit, an der Tiffin Boy School in der Nähe von London, aber erstmal von vorne:

Am Freitag, den 15. März, begann unser Austausch! Nach der Schule machten ich (im Koffer) und die Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 und 10 uns in einem Bus auf den Weg zum Flughafen. Von dort flogen wir dann nach Heathrow, wo uns unsere Austauschpartner schon erwarteten. Am Freitag sowie am Samstag und Sonntag verbrachten wir unsere Tage mit den Austauschfamilien, um uns an das Leben in England zu gewöhnen. Yes, it is true, the British do drink their afternoon tea, by the way.

Montags trafen wir uns dann in der Kantine von Tiffin, der Schule, mit der unser Austausch stattfand, und wurden neuen Partnern zugeteilt, die uns durch den Schultag begleiteten. Ich kann euch erzählen, dass der englische Schultag länger dauert als bei uns, dafür haben die Schülerinnen und Schüler dort täglich "lunch break". Trotzdem war ich nach dem ersten Tag dort sehr erschöpft!

Am Dienstag trafen wir uns ebenfalls in der Schulkantine - immer ein praktischer Treffpunkt, bei dem ich schnell unter den Tischen nachschauen kann, ob es noch etwas Leckeres für mich zum Naschen gibt - und machten uns von dort auf den Weg nach Central London. In London haben wir verschiedene Sehenswürdigkeiten besichtigt, unter anderem auch 'the Houses of Parliament', 'Elizabeth Tower', in dem die berühmte Glocke 'Big Ben' schlägt, 'London Eye' und mehr. Danach haben wir uns in kleinen Gruppen eingeteilt und alleine London besichtigt. Meine Freunde Molly, Carlson und ich entschieden uns, nach 'Covent Garden' zu gehen, einem überdachten Markt in der Nähe von Soho, wo es viele schöne Shops gibt. Dort habe ich natürlich einige Souvenirs für meine Freunde zuhause gekauft!!

Mittwochs ging es für uns wieder nach London! Diesmal zu 'Harrods', einem riesigen Nobel-Einkaufszentrum mit vielen verschiedenen Abteilungen, wie Schmuck, Essen etc., wo wir uns in kleinen Gruppen umgucken konnten. So richtig shoppen konnte man da natürlich nicht, es sei denn, man wäre Lady Di gewesen - die zu Lebzeiten ja ein Verhältnis mit dem Sohn des Besitzers, Dodi al Fayed, hatte - oder vielleicht Rockefeller, Elon Musk oder Jean Claude van Damme. Jedenfalls jemand mit einer riesig großen Geldbörse ... Dann ging es zum eigentlichen Ziel des Tages: dem 'Science Museum'! Im Science Museum fühlten Carlson, Molly und ich uns ganz wie zu Hause und trafen viele alte Bekannte! Es gab auch verschiedene Ausstellungen, zum Beispiel zu den Themen 'Who am I?', 'Exploring Space' und 'The Making of the modern World'. Das Museum ist interaktiv und macht sehr viel Spaß, daher empfehle ich es euch, falls ihr mal in London seid.

Donnerstags waren wir dann in Windsor. Dort besuchten wir Windsor Castle. Meine Erkundungstour dort lief gut und die Schülerinnen und Schüler waren in Kleingruppen unterwegs. Interessant waren insbesondere das 'Dollhouse', eine Miniaturdarstellung des Schlosses, in Form eines Puppenhauses, und 'St. George's Chapel', in welcher die Gräber der Königsfamilie sind, einschließlich dem von Queen Elizabeth's II. Danach hatten wir wieder Freizeit, um die Stadt von Windsor zu erkunden, und ich habe mehr Souvenirs gekauft. Anschließend machten wir uns auf den Weg nach Kingston, wo es ein Abschlussessen mit den Familien gab. My favourites: pizza and ice cream! Lecker! Nach der Abschlussrede von Mr. Marley, dem leitenden Lehrer des Austauschs von Tiffins Seite, sind wir dann mit unseren Partnern nach Hause gegangen.

Am Freitag konnte ich mich von der Schulkantine verabschieden und noch ein paar kleinere Muffinkrümel ergattern. Dort haben uns dann wieder die Schüler von Montag mit in ihren Unterricht genommen, diesmal blieben wir allerdings nur bis zur Mittagspause. Nach der Mittagspause holten wir unsere Koffer, ich schlüfte schnell hinein und fand glücklicherweise noch ein paar saubere, ungetragene Anziehsachen, zwischen die ich mich kuscheln konnte. Von Heathrow flogen wir zurück nach Deutschland, wo uns ein Bus erwartete, der mich, die Schülerinnen und Schüler und die beiden Lehrerinnen zurück ans RWG brachte, wo wir von den Eltern schon freudig erwartet wurden.

Und euch habe ich natürlich auch nicht vergessen. Ein paar schöne Fotos habe ich euch mitgebracht, zum Beispiel von Westminster Abbey, meinem Lieblingsplanetenmodell aus dem Science Museum und von Windsor Castle. And, yes, you can see it ... the British weather ...

Das war's erstmal von mir.

Bis nächste Woche,

euer Blog

 

 

Letzte Änderung am Dienstag, 16 April 2024 08:33
Artikel bewerten
(12 Stimmen)
Nach oben

Nächste Veranstaltungen

26.06.2024 08:00 - 17:00 Uhr
Wandertag
26.06.2024 18:00 - 20:00 Uhr
Aufführung der Musical-AG
27.06.2024 18:00 - 20:00 Uhr
Aufführung der Musical-AG
04.07.2024 19:00 - 21:00 Uhr
"Sympathy for the Groove" / Rock With Groove
05.07.2024 15:00 - 18:00 Uhr
Schulfest

Adresse

Rhein-Wied-Gymnasium
Im Weidchen 2
56564 Neuwied

Telefon: 02631 / 39550
Telefax: 02631 / 395529 

E-Mail: sekretariat@rwg-neuwied.de

Weitere Links

Login Popup

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.