Mathematik

Abitur 2024

Abi2024 kleinDas Rhein-Wied-Gymnasium verabschiedet einen erfolgreichen Abitur-Jahrgang 2024 (Foto: Beate Margraf; https://www.beatemargraf.de/rwg-abitur). Insgesamt verließen 101 ehemalige Schülerinnen und Schüler das Gymnasium im Herzen Neuwieds mit dem Erwerb der Allgemeinen Hochschulreife, vier mit Fachhochschulreife.

Mathe ohne Grenzen junior: Ein spannender Wettbewerb!

0313 MoG1Heute war wieder ein besonderer Tag am Rhein-Wied-Gymnasium: Unsere Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 6 traten zum zweiten Mal beim internationalen Wettbewerb "Mathe ohne Grenzen junior" an. Dieser Wettbewerb fordert nicht nur individuelle mathematische Fähigkeiten heraus, sondern auch den Teamgeist unserer Klassen.

Das Guinness-Konzert der Rekorde

0312 Guinness1Am Freitag, den 1. März 2024 besuchten der Solofagottist Nikolaus Maler und der Cellist Yoel Cantori von der Rheinischen Philharmonie Koblenz das RWG, um der Jahrgangsstufe 5 ein Konzert zu geben. Zunächst durften die Fünftklässlerinnen und Fünftklässler selbst Rekorde aus dem Guinnessbuch der Rekorde aufzählen: Der höchste Ton, der älteste Mensch, der Mann mit den meisten Tattoos, der Weltmeister im Boxen, Ronaldo mit 36 Fußballrekorden, Messi mit 8 Ballon D`Or- Auszeichnungen, Neymar mit dem schnellsten Tor, Ederson mit dem längsten Abschlag aus der Hand etc.

Die beiden Musiker spielten zunächst ein Stück von dem Komponisten, der mit einer Rekordzahl von 3600 Kompositionen die meisten Stücke komponiert hat: Georg Philipp Telemann. Danach ging es um das Stück, das bei Spotify die meisten „Klicks“ pro Monat hat: es ist eine Air von J.S. Bach mit 5,7 Mio. Klicks.

0312 Guinness2Nikolaus Maler ließ die Fünftklässler erneut rätseln, welches das am häufigsten gespielte Musikstück im Radio ist: „Yesterday“ von den Beatles. Keine Minute würde jeden Tag vergehen, in der dieses Stück nicht irgendwo auf der Welt erklänge. Welches Motiv ist das berühmteste? Beethovens unverwechselbares Kopfmotiv aus der 5. Symphonie. Welche Sinfonie wird am meisten auf der ganzen Welt aufgeführt? Natürlich die 9. Symphonie von Ludwig van Beethoven, bei welcher Beethoven im 4. Satz einen großen Chor Schillers „Ode an die Freude“ singen lässt.

Und weiter ging es im Konzert der Superlative: In einem Stück des amerikanischen Komponisten John Cage erfuhren nun die Schülerinnen und Schüler, dass das längste Stück „Organ 2 /ASLSP" („As SLow aS Possible") der Welt seit 2013 mittels eines Computers an einer Orgel in Halberstadt gespielt wird, indem jährlich ein neuer Ton erklingt, und welches für eine Dauer von 639 Jahren programmiert ist. Das leiseste Stück der Welt „4`33“ von demselben Komponisten forderte die Schüler zum aktiven Zuhören auf: Unsere Gäste spielten entsprechend der Spielanweisung „tacet“ (Musik schweigt) 4 Minuten und 33 Sekunden lang keinen einzigen Ton, wodurch die Schüler auf alle Geräusche in ihrer direkten Umgebung aufmerksam gemacht wurden. Ernst zu bleiben, war natürlich dabei gar nicht so einfach! Unsere beiden Musiker versuchten nun, den Rekord von etwa einer Minute für das schnellst gespielteste Stück des Stargeigers David Garrett „Der Hummelflug“ von Rimski-Korsakow zu brechen. Mit einer beeindruckenden Leistung von 1:07 Minute erreichten unsere Gastmusiker zwar keinen neuen Guinness-Rekord, wurden aber dennoch für ihre Virtuosität mit großem Applaus belohnt.
0312 Guinness3

Weitere berühmte Musikerinnen und Musiker mussten die Fünftklässler erraten, wie z. B. Elvis Presley, der mit 6 Mio. Schallplatten die meisten verkauft hat, Michael Jackson, der Musiker und Entertainer, der das meiste Geld verdient hat. In einem Medley vom King of Pop erkannten die Schülerinnen und Schüler Songs wie „Heal the world“, „Bad“ und „We are the world“ schnell wieder.
Weiter ging es mit dem jüngsten Komponisten: Wolfgang Amadeus Mozart schrieb seine erste Komposition, ein Menuett KV Nr. 1, bereits mit 8 Jahren.
„Atemlos durch die Nacht“ konnten die Schülerinnen und Schüler alle mitsingen und sie erfuhren, dass Helene Fischer die bestverdienendste deutsche Musikerin ist. Weitere bekannte Melodien spielten unsere Musiker aus dem meistgespieltesten Musical „König der Löwen“. Zum krönenden Abschluss gaben die Musiker die bekanntesten Themen der erfolgreichsten Filmmusik von John Williams zu Indiana Jones, E.T. , Harry Potter, Jurassic Park und Star Wars zum Besten.

Wir bedanken uns sehr für dieses außergewöhnliche Konzert der Rekorde und hoffen, diese beiden Musiker auch noch für die Jahrgangsstufe 6 in diesem Schuljahr einladen zu können.

Saint Patrick's Day

ST. Patricks dayIt's Monday again, our day to Read-Weekly-Gossip,

so, hey RWG!

And today, I have the honor of writing the entire blog text in English. I think you might be confused and wonder why I am writing in English, so let me explain. Do you know anything about Saint Patrick's Day?

It's a cultural and religious holiday that honours the patron saint of Ireland, Saint Patrick. Irish people celebrate Saint Patrick's Day on March 17th and it is a bank holiday in Ireland.

But who was St. Patrick?

He was born in the Roman Empire in the late 4th century. Sadly, he was kidnapped by pirates at the age of 16, and had to work as a slave in Ireland. After six years of hard labour, he finally managed to escape and run back to his family. Later, he returned to Ireland as a missionary, in order to spread Christianity across Ireland. The date of his death is March 17th, and this is the day the Irish think of and celebrate their patron saint.
Of course, St. Patrick's Day has a lot of traditions: There are often amazing and beautiful parades, Irish people wear green for good luck, they play traditional Irish folk music and dance. The most popular food on St. Patrick's Day is corned beef and cabbage, which is easy to prepare, but you need much time to let the beef simmer. Irish people also eat Irish stew, soda bread and mashed potatoes. On this day, family and friends come together to celebrate the patron saint of Ireland.

Cities in the U.S., like New York, Boston and Chicago, also celebrate St. Patrick's Day with parades, and maybe you are wondering now, why St. Patrick's Day is celebrated in parts of the U.S. since I have just told you that it is an Irish holiday. Any guesses?

Well, maybe you have already heard about the "Great Famine“. When the "Great Famine“ broke out in 1845 in Ireland, the potatoe crop was rotten and many people had nothing to eat. Thousands of them were starving. That was when many Irish people decided to leave their country and most of them emigrated to the U.S., and naturally, they took their traditions with them.

The costumes and clothes people wear in the parades are of green colour because green stands for good luck and good health. Traditional Irish folk music is played on the tin whistle, fiddle and bodhran (a type of drum) during the parades and festivities.

So, I think, St. Patrick's Day is more than just a party; it is a day to honour the patron of Ireland, who has been a role model to Christians all over the world. No matter, if you are Irish or not, this holiday brings families together, who can enjoy their time together with good food and conversations.
Maybe you yourselves have relatives in Ireland or in the U.S., who will celebrate St. Patrick's Day on the upcoming Sunday? If not, you might have the chance to join celebrations in one of our many Irish pubs this weekend.

So, that was it with our weekly gossip. See y'all next week,

Your Blog!

Eine Maske, die Mut macht (6e, HAN)

0308 Maske1Orientiert an den Masken der Naturvölker mit ihrer formübertreibenden Gestaltung, die darauf angelegt ist, dem Gegner des Maskenträgers Angst einzujagen, hat sich die Klasse 6e im Kunstunterricht mit eigenen Ängsten (z. B. wiederkehrende Alptraumgestalten, stressbelastete Situationen) auseinandergesetzt und eigene Masken aus Verpackungsmaterialien erstellt. Sie sollen uns dabei helfen, uns mit ihnen mutig zu fühlen und der eigenen Angst zu begegnen.

Die besten Leistungen möchte ich Euch und Ihnen nicht vorenthalten.

(Titelbild: Assya Derrouiche, danach folgen die Arbeiten von Mariella Klein, Filippa Monreal, Hannah Podewils, Lucy Wolf, Felix Gögler, Yara Haji Ali, Rebeka Rehan und Hannah Polifka.)

 

 

Mobiles Genlabor am RWG

0308 Genlab3Am 28. Februar 2024 durften wir, die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10a, und der Biologie-Leistungskurs der MSS 11 von Herrn Müller ein mobiles Genlabor benutzen und unsere eigenen DNA-Proben erstellen und analysieren. Durch die von der MINT-Initiative Rheinland-Pfalz gestellten Materialien konnten wir eigens in kleinen Gruppen im Biologie-Fachraum zusammenarbeiten und so in die Welt der Genforschung eintauchen.

Girls' Day und Boys' Day 2024

Girls Day 6Liebe Schülerinnen, liebe Schüler,


am 25. April 2024 findet wieder der alljährliche Girls‘ Day und Boys‘ Day statt. An diesem Tag habt ihr die Möglichkeit, einen Einblick in interessante Berufe zu bekommen - frei von Geschlechterklischees.
Beachtet dabei bitte Folgendes:

VORHER:
Bedingung für die Teilnahme am Girls‘ Day oder Boys‘ Day ist die rechtzeitige Abgabe einer Beurlaubung und das an diesem Tag keine angekündigten Leistungsüberprüfungen stattfinden.
Einsatzorte und weitere Informationen findet ihr auf den Internetseiten www.girls-day.de und www.boys-day.de: Hier könnt ihr auf dem sogenannten RADAR ein Angebot auswählen, das Euch interessiert, und euch über die Plattform anmelden.
Am Girls‘ Day oder Boys‘ Day:

Lasst euch von der euch betreuenden Person eine Teilnahmebestätigung mit Stempel und Unterschrift ausfüllen. Diese findet ihr auf den Internetseiten (s. oben).


Zeigt die ausgefüllte Teilnahmebestätigung bis spätestens eine Woche nach dem Girls‘ Day oder Boys‘ Day bei euren Klassenlehrer/innen vor und verwahrt sie im Anschluss gut (Tipp: Zeugnismappe).
Wie auch in den vergangenen Jahren müssen die verpassten Unterrichtsinhalte eigenständig nachgearbeitet werden.
Bei offenen Fragen stehe ich euch gerne zur Verfügung.


Annika Wickert

Weltfrauentag

UmarmungEs ist wieder Montag, der Read Weekly Gossip-Tag!


Also: HEY RWG! Bald ist es wieder soweit und der nächste alljährliche Weltfrauentag steht uns bevor. Jedes Jahr am 8. März feiern nämlich alle Frauen weltweit den Tag, der auf Frauenrechte aufmerksam macht.
Doch wieso eigentlich?

Nächste Veranstaltungen

26.06.2024 08:00 - 17:00 Uhr
Wandertag
26.06.2024 18:00 - 20:00 Uhr
Aufführung der Musical-AG
27.06.2024 18:00 - 20:00 Uhr
Aufführung der Musical-AG
04.07.2024 19:00 - 21:00 Uhr
"Sympathy for the Groove" / Rock With Groove
05.07.2024 15:00 - 18:00 Uhr
Schulfest

Adresse

Rhein-Wied-Gymnasium
Im Weidchen 2
56564 Neuwied

Telefon: 02631 / 39550
Telefax: 02631 / 395529 

E-Mail: sekretariat@rwg-neuwied.de

Weitere Links

Login Popup

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.