Aktuelles am RWG Neuwied

Informatik in der Stadtverwaltung praktisch angewendet

  • 26 Juni 2019 |
  • geschrieben von  Stadt Neuwied (Pressemeldung) und M. Schönberg

20190624 ProjektSystemintegratorWie weit Theorie und Praxis manchmal auseinanderliegen, konnten acht Informatikschüler und -schülerinnen des Rhein-Wied-Gymnasiums während ihrer Projekttage in der Stadtverwaltung Neuwied erfahren. Bereits seit Jahren besteht diese Kooperation, in der Mitarbeiter des Amtes für Informationstechnik den Elftklässlern die Aufgabenbereiche einer IT-Abteilung näherbringen. Dieses Mal wollten Devin Klein und Niklas Eickhoff aber ganz weg von der Theorie und gestalteten die zwei Tage nach dem Motto: Wir versetzen die Gymnasiasten in die Arbeitssituation eines Fachinformatikers und einer Fachinformatikerin für Systemintegration.

Gerade heute ist Datenschutz ein großes Thema, deshalb war die Vorgabe, eine eigene Cloud auf einem Linux-Betriebssystem aufzusetzen und die Kommunikation zu verschlüsseln. Damit simulierten die beiden ITler den normalen Arbeitsalltag, indem sie sich oft mit Dingen auseinandersetzen müssen, von denen sie zuvor noch nie etwas gehört haben. So erging es dann auch den Schülern und Schülerinnen, die zum größten Teil das erste Mal mit Linux oder einem Server arbeiteten. War der Beginn noch etwas holprig, konnte am Ende aber jeder eine funktionierende Cloud präsentieren, die meist sogar verschlüsselt war.

Im Rahmen der Projekttage konnte der 2. Tag im RWG gestaltet werden, da in der Stadtverwaltung eine hausinterne Veranstaltung stattfand. Tobias Gilberg aus dem Informatik-LK 12 IN-1 von Herrn Jakobs gestaltete den Vormittag. Es stellte die asymmetrische Verschlüsselung mit der Erzeugung eigener Schüssel vor, die in der Kommunikation benutzt werden. Jeder konnte sich ein Schlüsselpaar erzeugen. Tobias zeigte auch Wege auf, wie man der allseitigen Neugier der Konzerne und anderer begegnen kann. Dazu zählt schließlich auch die eigene Cloud, die in der Stadtverwaltung erzeugt wurde.

Das eigenständige Arbeiten der Acht machte auch ihre begleitenden Lehrer Martin Jakobs und Michael Schönberg stolz. Für Michael Schönberg, der die Kooperation mit ins Leben gerufen hatte, war es der letzte Besuch in der Stadtverwaltung, da er zum Sommer in seinen wohlverdienten Ruhestand verabschiedet wurde.

Bürgermeister Michael Mang dankte ihm herzlich für sein jahrelanges Engagement und freut sich darauf, vielleicht den einen oder anderen Projektteilnehmer irgendwann als Mitarbeiter der Stadtverwaltung begrüßen zu können: „Wir als Verwaltung sind darauf angewiesen, eine gute IT- Abteilung zu haben. Ein Beruf, der sehr hochrangig angesiedelt ist und sowohl gute Entwicklungsmöglichkeiten als auch Spaß an der Arbeit bietet.“ Die Stadtverwaltung Neuwied wird nach den Sommerferien wieder Stellen für die Ausbildung als Fachinformatiker Systemintegration wie auch zum Dualen Studium Bachelor of Engineering Informationstechnik ausschreiben. 

Es ist den Mitarbeitern der IT-Abteilung unter Leitung von Herrn Wingender für die Gestaltung der beiden Tage zu danken, und natürlich auch Tobias Gilberg für seine Information über das, was im Internet zu beachten ist.

 

 

Nach oben

Nächste Veranstaltungen

19.08.2019 00:00
Bestellzeitraum RWG-Kleidung
26.08.2019 06:30 - 18:00 Uhr
Exkursion 12ph-1 (GRU) zum DLR Köln
26.08.2019 19:00 - 20:30 Uhr
Rhein-Wieder Gespräche mit Dr. Dr. Gert Mittring ("Spaß am Rechnen")
28.08.2019 16:00 - 13:00 Uhr
Mainzer Mathe-Akademie
02.09.2019 00:00
(Wahl-)Elternabende

Adresse

Rhein-Wied-Gymnasium
Im Weidchen 2
56564 Neuwied

Telefon: 02631 / 39550
Telefax: 02631 / 395529 

Weitere Links

Login Popup