Aktuelles am RWG Neuwied

Galaktische Sternstunden: Der Abiturjahrgang 2018/19 verabschiedet sich

Abi2019k

Unter dem Motto „Abinauten“ fand der diesjährige Abiball des Rhein-Wied-Gymnasiums am Freitag, dem 29.03.19, im Neuwieder Heimathaus statt. Durch das abwechslungsreiche Programm der Feierlichkeit führten die Abiturientinnen Vivien Schäfer und Louisa Laux. Unterhaltsame Highlights des Abends waren unter anderem Lehrerspiele, wie „Fünf gegen Zender“ und „Tabu“, musikalische Beiträge von Rock with Groove (mit Soli von Agnesa Sabani, Michael Stühn, Leoni Adler und Philipp Liller (Gitarre)) sowie eine Pianoimprovisation von Steven Peters und eine Darbietung der Musikkurse der Jahrgangsstufe 13, die Nachrichtenshow von Marie Kurz und Victoria Over, die Präsentation von magischen Chemie-Experimenten, eine „Dirty Dancing“-Tanzperformance von Letizia Rieth und Erich Balan, ein Filmbeitrag als Überraschung der Stamm- und Leistungskurslehrkräfte für den Abiturjahrgang sowie ein Filmbeitrag mit Lehrerinterviews und eine Tanzchoreografie, welche die Abiturientinnen und Abiturienten unter der Leitung von Jennifer Gräf vorbereitet hatten.

 

Herzstück des Abends war selbstverständlich die Zeugnisvergabe: Insgesamt 95 jungen Menschen wurde das Zeugnis zur Allgemeinen Hochschulreife von ihren Stammkursleiterinnen und Stammkursleitern überreicht. Dieser Moment war sowohl für die anwesenden Eltern, die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 13 als auch für die Lehrerinnen und Lehrer, die die Jugendlichen zweieinhalb Jahre auf ihrem Weg begleiten durften, sehr ergreifend. Die  Jahrgangsdurchschnittsnote liegt bei 2,6, insgesamt erreichten 19 Schülerinnen und Schüler eine Eins vor dem Komma ihrer Abiturnote.

Einige Leistungen wurden besonders ausgezeichnet: So gingen die Preise des Max-Planck-Institutes für Informatik an Ben Rosenzweig, Anja Wingender und Jonas Ahlfeld. Jonas Ahlfeld erhielt außerdem noch den Preis der Deutschen Mathematiker-Vereinigung. Die Fachschaft Physik honorierte die herausragenden Leistungen von Vanessa Kurz und Darleen Baum. Tobias Dargatz wurde für sein besonderes Engagement im Fach Geschichte geehrt und die diesjährigen Preisträger der Gesellschaft Deutscher Chemiker waren Runa Ruttert, Moritz Bender und Fenja Halfmann.

Der Preis der Ministerin Stefanie Hubig für beispielhaftes soziales Engagement ging an Johanna- Löwenherz-Stipendiatin Victoria Over.

Jonas Ahlfeld wurde außerdem vom Förderverein des Rhein-Wied-Gymnasiums für das beste Abitur mit der Note 1,1 ausgezeichnet. Das zweitbeste Abitur (Note 1,2) erreichte Runa Ruttert, gefolgt von Moira Giehr mit einem Schnitt von 1,3. Beeindruckend sind ebenfalls die Leistungen von Hussna Sediqie, einer jungen Dame, die erst seit vier Jahren in Deutschland lebt und ihr Abitur mit der Note 3,0 bestand.

Nach dem Ende des offiziellen Teils des Festaktes feierten die Abiturientinnen und Abiturienten diesen lang ersehnten Tag ausgelassen mit ihren Familien, Freunden und den Lehrkräften des Rhein-Wied-Gymnasiums. Die Schulgemeinschaft freut sich mit den jungen Menschen über diesen erfolgreichen Abschluss ihrer Schullaufbahn und wünscht ihnen und ihren Familien für den weiteren Lebensweg alles Gute.

Nach oben

Nächste Veranstaltungen

23.04.2019 00:00
Osterferien
01.05.2019 00:00
Tag der Arbeit
02.05.2019 00:00
Beweglicher Ferientag
03.05.2019 00:00
Beweglicher Ferientag
07.05.2019 00:00
Big Challenge
08.05.2019 00:00
Austausch Verviers am RWG
15.05.2019 14:00 - 17:00 Uhr
Gesamtkonferenz

Adresse

Rhein-Wied-Gymnasium
Im Weidchen 2
56564 Neuwied

Telefon: 02631 / 39550
Telefax: 02631 / 395529 

Weitere Links

Login Popup