Die Infotag-Bilanz

MalwettbewerbMontag, read-weekly-gossip-Tag,

also hey RWG!

Wenn es etwas gibt, dass jede Schule zum Existieren braucht, dann sind es Schüler und Schülerinnen. Okay, Lehrer wären vielleicht auch ganz gut. Aber davon stellt das Land ja ohnehin zu wenige ein, sodass es zu hohem Unterrichtsausfall kommt. Ohne Schülerinnen und Schüler gibt es keine Schule. Zu unserem Glück schließen in Neuwied und Umgebung jedes Jahr mehrere hundert Kinder die Grundschule ab und qualifizieren sich so zu der potentiellen neuen Generation des RWGs - vorausgesetzt, sie möchten an unsere Schule kommen und werden dann auch von der Schulleitung aufgenommen.

Ich hoffe, ihr versteht alle, worauf ich hinaus will. Den Infotag natürlich! Jeder mag…Infotag. Ich hab ein Talent fürs Dichten, ich weiß, daher habe ich auch seinen alten Namen benutzt. In diesem Jahr hieß der Tag ja "Tag der offenen Tür", weil das alte "Infotag-Konzept" noch einmal überarbeitet wurde. Ziel dieser Aktion ist es, Kindern und Eltern unsere Schule zu zeigen und ihnen so zu helfen, sich fürs RWG zu entscheiden. Ich erinnere mich noch daran, wie ich mit meinem Vater damals in 2015 auch so einen "Infotag" besucht habe. Ich will ehrlich sein, die Führung hat mich nicht so abgeholt, damals, als 10-Jährige, aber das Essen war lecker und meine Klassenkameraden wollten alle hier hin, also bin ich einfach mal mitgegangen. Und das habe ich auch nicht bereut!

Jetzt, satte acht Jahre später, habe ich selber bei der Organisation des "Tag der offenen Tür" mitgeholfen. Ich muss schon sagen, dieser Tag ist um einiges cooler geworden, seit ich ihn selbst als Grundschulkind besucht habe. So gab es spannende Experimente in den Chemie-Räumen, Ausmalwettbewerbe, live Demonstration von Wiederbelebungstechniken von Seiten des SSD, ein Konzert der Bläser-AG, die Ausstellung des Skiprojektes, die Vorstellung unserer Fachschaften (der Fachbereich Englisch hatte sogar extra "cream tea" (scones mit clotted cream and jam + English tea) und crumpets vorbereitet, was die eine oder andere Englischlehrkraft ins Schwärmen versetzt hat!) und sogar ein hauseigenes Mitmachkonzert, das fand sogar ich spitze, und ich bin schon längst an der Schule. 

Apropos Ausmalwettbewerb, den haben wir, eure geliebte Blog-AG, organisiert. Wir haben von unseren Besuchern viele tolle Bilder bekommen, und das schönste findet ihr gleich hier, als Bild des Artikels. An dieser Stelle möchte ich auch einen besonderen Dank an meine Freunde aus der Kunst-AG richten, eure Einreichungen waren natürlich fantastisch. Hoffentlich haben euch die Seifenblasen als Preis gefallen. Ich hab euch lieb!

Danke natürlich auch an alle, die tatkräftig mit angepackt haben, um coole Veranstaltungen, Verpflegung und Betreuung für den Tag organisiert haben, aber auch an alle, die zu Hause ihre Arbeitsaufträge gemacht haben. Ich finde, wir haben unsere Schule gut repräsentiert und gezeigt, was wir unterrichtlich und außerunterrichtlich Tolles am RWG leisten.

Zum Abschluss möchte ich noch ein paar Worte an die Eltern und Grundschulkinder richten, die sich nun für eine Schule entscheiden müssen: Wie aus diesem Text vielleicht schon hervorgeht, haben wir uns ordentlich ins Zeug gelegt, um euch einen guten Einblick in unsere Schule zu geben. Natürlich ist das RWG keineswegs perfekt, aber welche Schule ist das schon? Wichtig ist doch, dass ich bezeugen kann, dass unsere Schulgemeinschaft voll ist mit netten Menschen, sowohl auf Schüler- als auch auf Lehrerseite. Als Schule sind wir mehr als adäquat und ein engagierter, cleverer Schüler wird hier mit Sicherheit aufblühen. Ich persönlich habe es noch nie bereut, mich für das RWG entschieden zu haben. Klar, meine mittlerweile 8-jährige Schullaufbahn ist nicht ohne die eine oder andere Schwierigkeit abgelaufen, aber das wäre sie nirgendwo. Die Menschen, die ich hier kennengelernt habe, werden mich hoffentlich mein Leben lang begleiten und prägen. Ich bin froh, in dieser und anderen AGs zu sein, und ich freue mich jede Woche, wenn wir uns treffen. Oh, und wir haben außerdem ein ziemlich cooles Klettergerüst! Wenn Ihr Kind an unsere Schule kommen möchte, ist es hier bestens aufgehoben und ich drücke die Daumen, dass es aufgenommen werden kann.

So viel von mir heute, ich hoffe, ihr hattet genau so viel Spaß am Samstag wie ich - auch wenn ihr nicht mit einem Porträt verewigt wurdet, wie ich. Wir wünschen euch eine schöne Woche!

Eure Blog-AG

Letzte Änderung am Donnerstag, 19 Januar 2023 07:44
Artikel bewerten
(7 Stimmen)
Nach oben

Nächste Veranstaltungen

15.02.2023 16:00 -
Online-Elternsprechtag
20.03.2023 00:00
Mündliches Abitur
21.03.2023 00:00
Mündliches Abitur
19.05.2023 00:00
Ausgleichstag (für "Tag der offenen Tür")
24.07.2023 00:00
Sommerferien

Adresse

Rhein-Wied-Gymnasium
Im Weidchen 2
56564 Neuwied

Telefon: 02631 / 39550
Telefax: 02631 / 395529 

Weitere Links

Login Popup

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.