Das neue Jahr erwartet dich

NeujahrMontag, read-weekly-gossip-Tag,

also HEY RWG!

Ich hoffe, ihr hattet alle einen schönen Start ins neue Jahr. Es ist nicht immer leicht, sich am Anfang zu orientieren, deshalb wird das heutige Thema dementsprechend eine kleine Hilfe sein: gute Vorsätze.

Wir alle kennen sie, die guten alten Neujahresvorsätze. Manche erfüllen sie, manche nicht. Ich persönlich mache mir jedes Jahr eine Liste mit Zielen (die müssen nicht einmal groß sein), die ich mir für das ausgewählte Jahr dann vornehme.

Wie gesagt, es ist nicht immer leicht. Vor allem, wenn es eine komplette Umstellung benötigt, diese zu erfüllen. Daher rate ich euch, neben eurem Ziel auch noch für den Weg zur Erfüllung des Ziels zu brainstormen. Es reicht auch, kleinere Ziele für den Anfang zu nehmen. Vielleicht hattet ihr letztes Jahr nicht so viel Zeit zum Lesen? Dann lest jetzt mehr. Setzt euch als Ziel 5 Seiten am Tag zu lesen. Vertraut mir, seid ihr einmal am Lesen, hört ihr auch nicht nur nach 5 Seiten auf. Natürlich ist es dafür wichtig, ein spannendes Buch zu finden, das euch interessiert. Mögt ihr crime stories? Oder eher fantasy? Es gibt ganz tolle neue Bücher in unserer Mittelstufenbibliothek (gegenüber Raum 225), die ihr ausleihen könnt.

Für die meisten Menschen ist der Anfang das Schwere. Wenn ihr anfangt zu schreiben, hört ihr nicht nur nach 5 Minuten auf. Wenn ihr anfangt zu lesen, hört ihr nicht nach 5 Seiten auf. Vielleicht wollt ihr ins Fitnessstudio? Da hört ihr auch nicht nach 5 Tagen auf, oder?

Das Wichtigste an Vorsätzen ist es, sie realistisch zu halten. Jemand, der musikalisch nicht aktiv ist, kann nicht erwarten, nach 1 Monat plötzlich Profi-Gitarrist zu sein. Bleibt diszipliniert und aktiv. Meistens ist das, worauf ihr keine Lust habt, genau das, was ihr braucht. Ihr wollt lieber zuhause zocken, statt ins Fitnessstudio zu gehen? Dann geht ins Fitnessstudio. Ihr wollt lieber schlafen, statt für euer Hassfach zu lernen? Lernt für euer Hassfach.

Glaubt mir, kleine Details sind größer, als man denkt. Versucht euch an guten Gewohnheiten, wie z.B. 3 mal am Tag die Zähne zu putzen, zu gewöhnen. Ihr nehmt 9 Minuten aus eurem Tag, um dies zu erfüllen. Wer hat keine 9 Minuten Zeit?

Denkt an das, was euch motiviert. Vielleicht habt ihr mit einer neuen Sportart angefangen und wollt ganz groß werden? Bleibt diszipliniert. Glaubt an euch. Wichtig ist auch anzusprechen, dass nicht nur das Physische, sondern auch das Mentale eine wichtige Rolle hierbei spielt. Hattet ihr im Jahr 2022 kaum Zeit für euch selbst? Nun, 2023 ist eine super Gelegenheit, das nachzuholen.

Findet heraus, was ihr braucht, wer ihr seid, was ihr erreichen wollt. Setzt euch Ziele. Arbeitet hart. Seid diszipliniert. Sucht euch funktionierende Motivationsquellen. Glaubt an euch selbst, und ihr könnt erreichen, was ihr wollt.

Denkt daran, wie stolz ihr auf euch sein könnt, wenn das Jahr 2023 zu Ende sein wird, und ihr euch an euren Plan gehalten habt. Die Zeit wird sowieso vergehen. Warum dann nicht produktiv? Ich kann das alles leider nur subjektiv beurteilen, aber ich bin mir sicher, dass euch das viel weiter im Leben bringt.

 

Das wars von mir, ich wünsche euch allen ein produktives neues Jahr 2023!

Euer Blog

Letzte Änderung am Montag, 09 Januar 2023 08:51
Artikel bewerten
(9 Stimmen)
Nach oben

Nächste Veranstaltungen

15.02.2023 16:00 -
Online-Elternsprechtag
20.03.2023 00:00
Mündliches Abitur
21.03.2023 00:00
Mündliches Abitur
19.05.2023 00:00
Ausgleichstag (für "Tag der offenen Tür")
24.07.2023 00:00
Sommerferien

Adresse

Rhein-Wied-Gymnasium
Im Weidchen 2
56564 Neuwied

Telefon: 02631 / 39550
Telefax: 02631 / 395529 

Weitere Links

Login Popup

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.