Erster Mai

MaiEs ist Montag – Read-Weekly-Gossip Tag,

also hey RWG!

Vielleicht habt ihr es durch die Nachrichten diese Woche mitbekommen: tausende Menschen auf der Straße, 93 verletzte Polizistinnen und Polizisten. Warum? Erster Mai. Doch was sind eigentlich die Ursprünge davon?

Chicago, 3.Mai 1886. Es ziehen jetzt seit 3 Tagen 80.000 Demonstranten weitestgehend friedlich durch die Straßen. Die Rufe: „8 hours for work, 8 hours for rest, 8 hours for what we will!“ und „Shortening the hours, increase pay!“ sind zu hören. Der momentane Standard sind Zwölfstundentage bei einem Lohn von 3 US-Dollar pro Tag.

Doch am dritten Tag versucht die Polizei eine der Versammlungen in Chicago aufzulösen, wobei 6 Arbeiter erschossen, und weitere verletzt werden. Das löst eine weitere Protestwelle aus, tausende Menschen versammeln sich auf dem Haymarket-Square.

Am 4. Mai wirft ein Unbekannter eine Bombe in die Menge, die über 10 Menschen tötet. Die Polizei begann daraufhin auf die Demonstrierenden zu schießen. Wer die Bombe, die zuständig für den Haymarket-Riot ist, geworfen hat, ist unklar. Acht Mitorganisatoren wurden angeklagt und für schuldig erklärt, obwohl es keine Beweise dafür gab. Dem Richter reichte die ideologische Nähe des vermutlichen Täters und den Mitorganisatoren.

Zur ganzen Geschichte gehört dazu, dass dieser Feiertag 1933 von den Nazis eingeführt wurde, während diese gleichzeitig die Gewerkschaften gleichschalteten. 1946 wurde der Tag dann als staatlicher Feiertag sowohl in der DDR als auch in der BRD eingeführt.

Wir wünschen Euch eine schöne Woche

Euer Blog

Letzte Änderung am Montag, 03 Mai 2021 18:13
Artikel bewerten
(3 Stimmen)
Mehr in dieser Kategorie: « Das neue Klettergerüst Ramadan »
Nach oben

Nächste Veranstaltungen

19.07.2021 00:00
Sommerferien

Adresse

Rhein-Wied-Gymnasium
Im Weidchen 2
56564 Neuwied

Telefon: 02631 / 39550
Telefax: 02631 / 395529 

Weitere Links

Login Popup