Sollte man gendern?

chamäleon 1Hey RWG,

GENDERN. Der Begriff bedeutet erst mal nur, dass man alle Geschlechter in seiner Sprache berücksichtigt. Worüber die meisten sich keine Gedanken machen, ist gerade in der Schule eine alltägliche Frage. Egal, ob auf Elternbriefen, Infozetteln oder im Deutschbuch – wie fühlen sich alle angesprochen?

Doch sollte man überhaupt gendern? Hier ein paar Pro- und Contra-Argumente:

  • Pro: Bei einer Begrüßung oder Aufzählung sollten sich alle angesprochen fühlen. Durch das Gendern schließt man niemanden aus, da durch den Unterstrich oder Stern auch Menschen, die sich nicht als männlich oder weiblich identifizieren, angesprochen werden.
  • Contra: Das grammatikalische Geschlecht hat nichts mit dem biologischen Geschlecht zu tun. So kann der maskuline Plural eine Gruppe mit allen Geschlechtern beschreiben. Er ist geschlechtsneutral und klingt in den meisten Ohren nicht so holprig, wie die extra angehangenen Endungen.
  • Pro: Eigentlich ist es offensichtlich – Frauen und Mädchen werden durch den Anhang -Innen sichtbar. Denn mit unserer Sprache beeinflussen wir unsere Gedanken. Dadurch, dass die weibliche Endung nicht mehr unterschlagen wird, kann man Vorurteilen entgegen wirken. Gerade in stereotypischen männlichen Berufen ist es also wichtig, dass wir nicht nur von Mathematikern, sondern von Mathematikerinnen reden.
  • Contra: Durch das Gendern betonen wir die Geschlechter. Dabei sollte es heute nicht mehr relevant sein, welchem Geschlecht man angehört, egal in welchem Beruf. Jedem einzelnen muss klar sein, dass mit „Schülern und Lehrern" auch Frauen/Mädchen gemeint sind.

Na gut, ein Gegenvorschlag: Man könnte natürlich auch für die nächsten 100 Jahre nur noch die weibliche Pluralform des Substantivs benutzen und damit automatisch alle Jungen/Männer miteinschließen. Dann sprechen wir demnächst „Schülerinnen und Lehrerinnen" an und meinen automatisch auch die männlichen Personen mit. Wie wäre das? Was denkt Ihr über das Gendern?

Letzte Änderung am Montag, 16 September 2019 16:45
Artikel bewerten
(7 Stimmen)
Nach oben

Nächste Veranstaltungen

23.10.2019 11:40 - 12:25 Uhr
Infoveranstaltung MSS 12
29.10.2019 10:35 - 11:20 Uhr
Infoveranstaltung MSS 13
31.10.2019 00:00
Reformationstag
01.11.2019 00:00
Allerheiligen
11.11.2019 19:00 - 20:30 Uhr
Rhein-Wieder Gespräche mit Prof. Dr. Andreas Rödder (Mainz)

Adresse

Rhein-Wied-Gymnasium
Im Weidchen 2
56564 Neuwied

Telefon: 02631 / 39550
Telefax: 02631 / 395529 

Weitere Links

Login Popup