Darwinsche Selektionstheorie

chamäleon 1Montag-read-weekly-Gossip-Tag

Also hey RWG!

Bereits seit einigen Wochen werden wir Schüler Zeugen der praktisch angewandten Selektionstheorie Charles Darwins'. Natürliche Selektion sichert die Fortpflanzung der anpassungsfähigsten, intelligentesten, attraktivsten und stärksten Tiere.

Nur die überleben – ebenso läuft es bei uns.

Bei 0 °C und weniger auf den Schulhof zu gehen, während man von Erwachsenen mit Kaffee aus dem (warmen!!) Lehrerzimmer ausgelacht wird, tut weh – aber, dass die Klingel am Pausenende so leise ist, dass wir sie in 90% der Fälle nicht hören, wirkt schon ein wenig willkürlich. Das Triumphgefühl, nur knapp dem Kältetod entronnen zu sein, wenn wir am Klassenraum ankommen, ist nur ein schwacher Trost und sehr stark davon abhängig, welches Fach und welcher Lehrer uns nun erwartet.

Die anpassungsfähigsten Schüler sind hierbei eindeutig die mit den dicken Winterjacken (und diejenigen, die diese auch schließen... Dann sieht man halt mal „dick" aus). Sowohl knöchelfrei als auch Chucks werden bei dieser Kategorie Schüler nur schwer zu finden sein.

Auf der Toilette halten sich die intelligentesten ein paar Minuten auf - es ist warm, wenige Menschen anwesend. Auf dem Weg dahin ist es sogar möglich eine Kleinigkeit zu essen, wozu wir auf dem Pausenhof vor lauter Überlebenskampf kaum kommen.

Die stärksten sind die, die der Kälte trotz Minusgraden und leiser Klingel trotzen und trotzdem hartnäckig Pause um Pause wiederkehren – bewundernswert, vor allem ihr Immunsystem. (Diejenigen, die im T-shirt herumlaufen, gehören nicht zu der Kategorie „stark", sondern „wahnsinnig"! Die überleben manchmal auch.)

Wo sich die attraktivsten aufhalten, fragen wir uns allerdings auch manchmal.

Liebe Schulleitung, wir würden gerne über eine Temperaturuntergrenze verhandeln, ab der ein Aufenthalt in den Hofpausen draußen freiwillig ist (ähnlich wie die Regelung der „Regenpause"). Für Gespräche stehen wir gerne zur Verfügung. Und liebes Wetter – es ist Mai – vielleicht kommen wir ja langsam (wenn auch nur in der zweiten Pause) an die 10°C.

Also dann, bis nächsten Montag.

Letzte Änderung am Sonntag, 30 Juni 2019 18:51
Artikel bewerten
(16 Stimmen)
Mehr in dieser Kategorie: « Hey, RWG Einstein »
Nach oben

Nächste Veranstaltungen

01.07.2019 00:00
Sommerferien

Adresse

Rhein-Wied-Gymnasium
Im Weidchen 2
56564 Neuwied

Telefon: 02631 / 39550
Telefax: 02631 / 395529 

Weitere Links

Login Popup