Aktuelles am RWG Neuwied

Schüler/innen trotzen der Pandemie mit Glanzleistungen beim Landeswettbewerb Mathematik

20210518 Mathe1Mit überragenden Leistungen bei der ersten Runde des Landeswettbewerbs Mathematik haben die Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen des Rhein-Wied-Gymnasiums den widrigen Umständen der Pandemie getrotzt. „In diesen Zeiten ist es besonders schön, auch einmal gute Nachrichten zu überbringen“, freute sich unser Schulleiter Helmut Zender im Rahmen der Siegerehrung.
Insgesamt haben 30 Schülerinnen und Schüler an der ersten Runde des Wettbewerbs teilgenommen, neun von ihnen konnten einen Preis erringen. 

20210518 Mathe2

Einen dritten Preis erreichten Emre Yilmazer, Noely Daun, Maik Jakima, Nico Krumscheid, Christian Walldorf, Maja Forneberg und Julia Weber. Die Schülerin Laura Mohr sowie der Schüler Luke Saidel durften sich sogar jeweils über einen zweiten Preis freuen. Mit einer etwas höheren Gesamtpunktzahl ist Luke Saidel damit auch gleichzeitig Schulbester.
Bei dem Überreichen der Urkunden unterstrich Herr Zender noch einmal, wie bemerkenswert es sei, dass insbesondere im Hinblick auf die aktuelle Situation so viele Schülerinnen und Schüler bereit waren, an einem solchen Wettbewerb teilzunehmen, und darüber hinaus noch beeindruckende Ergebnisse erzielten.


Wir gratulieren den stolzen Gewinnerinnen und Gewinnern ganz herzlich und bedanken uns für die rege Teilnahme am Wettbewerb.

Fantasieschule

dieperfekteschuleMontag, Read-Weekly-Gossip Tag, also

hi RWG!

Wie stellt ihr euch eigentlich die perfekte Schule vor? 

Fangen wir mal mit dem Schulweg an. Man fährt mit dem Bus, dem Auto und dem Fahrrad, aber wäre es nicht viel cooler mit einer Achterbahn zur Schule zu fahren? Allein deswegen, weil es viel mehr Spaß machen würde.

Pause

Fändet ihr es nicht auch besser, wenn die Pausen länger als 20 Minuten wären? Wie wär‘s mit 30 oder 40 Minuten? Und fändet ihr es nicht auch cool, wenn in den Pausen über die Lautsprecher der Schule Musik laufen würde?

Arbeiten/HÜs

Seien wir mal ehrlich: Alle hassen Hausaugabenüberprüfungen oder Arbeiten. Selbst die, die immer 1en schreiben. Wäre es nicht viel besser, wenn die Arbeiten höchstens eine Seite lang wären und schon am Anfang des Jahres angekündigt würden? Am besten schon mit Datum und Thema, damit man sich besser und einfacher darauf vorbereiten kann und gut abschneidet. ;-)

 

Hausaufgaben

Am liebsten würden wir Hausaufgaben für immer verbannen, denn wenn man zuhause ist will man nicht noch irgendwas für die Schule tun. Es müsste doch machbar sein, uns den Lernstoff nur in der Schule einzutrichtern.

Lehrer

Roboter-Lehrer oder menschliche Lehrer, was wäre besser...?

Materialien

Die Bücher sind schwer, die Hefte auch und der Schulranzen erst recht. Es wäre doch viel angenehmer, einen Laptop mit in die Schule zu nehmen und pro Fach einen Ordner anzulegen. Aber trotzdem immer schön brav Bleistift, Füller, und Lineal einpacken, falls man doch mal was auf Papier bearbeiten muss. Und wer arbeitet bitte nicht gern mit Laptops?

 

Kurbelt eure Fantasie mal an. Was stellt ihr euch so unter der perfekten Schule vor?

Bis nächste Woche

Euer Blog

Ramadan

RamadanDienstag, zwar einen Tag zu spät, aber trotzdem

hey RWG!

 

Am 13. April diesen Jahres hat der Ramadan angefangen, der neunte Monat des islamischen Mondkalenders und der Fastenmonat der Muslime. Er geht noch bis zum 13. Mai und auch an unserer Schule gibt es Schülerinnen und Schüler, die entweder selber oder deren Familienmitglieder fasten.

Roda aus der MSS 11 hat sich die Zeit genommen, uns zu berichten, wie sie den Ramadan verbringt und was es für sie bedeutet.

„Richtig“ fastet sie schon seit sie 12 Jahre alt ist, aber sie hat schon vorher angefangen teilzunehmen, wenn auch nicht den ganzen Ramadan über. Kinder müssen nicht fasten, sie sollten immer genug Kraft und Energie haben, um Alltägliches zu machen, wie zum Beispiel in die Schule zu gehen.

Man könnte sagen, dass man Fasten soll, wenn man in die Pubertät kommt. Aber auch hier gibt es Ausnahmen, wenn man sich noch nicht bereit fühlt, ist es zum Beispiel auch möglich einen Tag zu fasten, den nächsten aber nicht, um sich eine Erholungspause zu geben.

Es ist also nicht so einfach zu sagen es gäbe ein festes Alter, ab dem man fasten sollte: Die Pubertät ist eigentlich ein guter Richtwert, aber es ist am Ende immer eine individuelle Entscheidung, ob man fasten kann oder nicht.

Roda sagt, dass es ihr persönlich nicht schwer fällt, während der Fastenzeit zur Schule zu gehen. Am Anfang war es ein wenig schwierig, da der Körper sich zunächst daran gewöhnen muss, es wird mit der Zeit aber einfacher.

Es macht auch nichts aus, wenn andere Menschen oder ihre Freunde vor ihr essen, weil sie sich dort nicht sehr fokussiert.

Das Fastenbrechen geschieht am Ende des Tages mit der Familie oder Freunden zusammen, Hauptsache nicht alleine. Es ist nicht unbedingt ein Ritual, sondern nur die bevorzugte Art und Weise, da es immer besser ist, Fasten in einer Gruppe zu brechen. Es bietet sich auch an, schließlich können alle zur gleichen Zeit wieder Essen und nicht jeder isst zu einem anderem Zeitpunkt, zum Beispiel, wenn er/sie von der Arbeit oder aus der Schule kommt.

Als letztes möchte sie noch ein Missverständnis aufklären: Es geschieht häufig, dass ihr während der Fastenzeit Essen angeboten wird mit den Worten „Hier, iss, ich sag das deinen Eltern nicht“. Auch, wenn es vielleicht gut gemeint ist, ist es wichtig zu verstehen, dass Ramadan nicht für die Eltern oder irgendjemanden gemacht wird. Fasten bedeutet, sich selber ein Ziel zu setzen und es vor allem für sich selber zu erreichen. Sie kann und möchte nicht heimlich dafür essen.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Roda, dass sie uns so viel erzählt hat und wünschen allen am Donnerstag ein gesegnetes Fastenbrechen!

Bis nächste Woche und bleibt gesund

Euer Blog

Bild des Monats Mai

20210510 BdMDie Klasse 5d hat sich innerhalb des Homeschoolings mit dem künstlerischen Gestaltungsverfahren der Montage beschäftigt. Dabei werden verschiedene Dinge und Materialien wie Fotos, Stoff, Sand, Holz und Folie zu einem bühnenartigen Bild zusammengefügt.
Thematisch sollten die Schülerinnen und Schüler eine Fantasiereise ins Unbekannte unternehmen und ihren dort vorgefundenen Ort unter bestimmten Merkmalen, wie z.B. der Darstellung einer besonders weiten Tiefenräumlichkeit durch Größen- und Höhenunterschiede sowie Überschneidungen, gestalten.
Leonard Grafs Montage sticht aufgrund der Materialvielfalt in besonderem Maße aus den praktischen Arbeiten heraus und erinnert an eine längst vergangene Welt analog zum Film „Jurassic Park“. Doch nicht nur die Materialvielfalt macht dieses Werk überaus spannend – Leonard hat zudem auch den Hintergrund ansprechend und individuell mit Wasserfarben gestaltet.
Der Fachbereich Bildende Kunst gratuliert dir, lieber Leonard, ganz herzlich zu der Auszeichnung "Bild des Monats".

Selbsttests

TestkitDa wir uns derzeit im täglichen Wechselunterricht befinden, werden die Selbsttestungen der Schülerinnen und Schüler von montags bis donnerstags beaufsichtigt. So wird gewährleistet, dass jeder Schüler und jede Schülerin zweimal wöchentlich den verpflichtenden Test durchführt, um am Präsenzunterricht teilnehmen zu können.

Die Testkits vom Ministerium beinhalten die Utensilien auf dem beigefügten Foto. Es handelt sich hier um ein Stäbchen, das von den Jugendlichen in die Nase eingeführt wird. Speicheltests sind derzeit für Schulen nicht vorgesehen.

Brief des Schulleiters

ZEN 400Sehr geehrte Eltern,

liebe Schülerinnen und Schüler,


bald können wir uns hoffentlich wieder vor Ort begegnen, die diesbezüglichen Vorbereitungen laufen:

- Mit Schulbeginn sind Selbsttests verpflichtend. Das Angebot des Testzentrums bleibt zwar bestehen, aber auch alle Schülerinnen und Schüler, die dort nicht hingehen, müssen sich zumindest selbst testen. Die Tests erfolgen dann unter Aufsicht einer Fachlehrkraft oder der Klassenleitung am Beginn des Unterrichtstags.

- Die Möglichkeit, sich vor Schulbeginn zuhause zu testen und dies dann zu bescheinigen, gibt es nur, wenn durch das Ministerium festgelegte Schulgremien ausnahmslos zustimmen. Diese Einstimmigkeit wurde am RWG nicht erreicht, so dass die häusliche Selbsttestung auch in Ausnahmefällen nicht zulässig ist. Allerdings können die Schülerinnen und Schüler am Testtag die Bescheinigung eines professionellen Testzentrums vom Vortag vorlegen. Sie werden dann vor Ort als getestet geführt.

- Wenn die Zustimmung zu den Selbsttests, die Vorlage eines gültigen Ergebnisses oder die Teilnahme vor Ort verweigert wird, ist eine Teilnahme am Präsenzunterricht ausgeschlossen. Bezüglich dieser Regelung gibt es keinerlei Ermessensspielraum seitens der Schule.

- Bitte geben Sie Ihren Kindern zur Testdurchführung eine Wäscheklammer oder beispielsweise einen Duplo-Stein zur Stabilisierung des Teströhrchens mit.

- Wir bleiben bis zu den Pfingstferien beim täglichen Wechsel zwischen A- und B-Gruppe und beginnen am Montag planmäßig bei der Gruppe „B“.


Auch außerhalb der Maßnahmen gibt es auch mit Blick auf das nächste Schuljahr einige Informationen:

- Zum nächsten Schuljahr wird es keine zentrale Beschaffung von Hausaufgabenheften geben.

- Wie in den letzten Jahren werden wohl 5 sechste zu 4 siebten Klassen zusammengelegt werden (Veränderung der Klassenmesszahl von 28 auf 30).

- Im kommenden Schuljahr beginnt unser zweiter Jahrgang der Informatik-Profil-Schule. Diesbezüglich werden die 5. Klassen in Kürze gesondert informiert.

Mit freundlichen Grüßen
Helmut Zender, Schulleiter

Erster Mai

MaiEs ist Montag – Read-Weekly-Gossip Tag,

also hey RWG!

Vielleicht habt ihr es durch die Nachrichten diese Woche mitbekommen: tausende Menschen auf der Straße, 93 verletzte Polizistinnen und Polizisten. Warum? Erster Mai. Doch was sind eigentlich die Ursprünge davon?

Chicago, 3.Mai 1886. Es ziehen jetzt seit 3 Tagen 80.000 Demonstranten weitestgehend friedlich durch die Straßen. Die Rufe: „8 hours for work, 8 hours for rest, 8 hours for what we will!“ und „Shortening the hours, increase pay!“ sind zu hören. Der momentane Standard sind Zwölfstundentage bei einem Lohn von 3 US-Dollar pro Tag.

Doch am dritten Tag versucht die Polizei eine der Versammlungen in Chicago aufzulösen, wobei 6 Arbeiter erschossen, und weitere verletzt werden. Das löst eine weitere Protestwelle aus, tausende Menschen versammeln sich auf dem Haymarket-Square.

Am 4. Mai wirft ein Unbekannter eine Bombe in die Menge, die über 10 Menschen tötet. Die Polizei begann daraufhin auf die Demonstrierenden zu schießen. Wer die Bombe, die zuständig für den Haymarket-Riot ist, geworfen hat, ist unklar. Acht Mitorganisatoren wurden angeklagt und für schuldig erklärt, obwohl es keine Beweise dafür gab. Dem Richter reichte die ideologische Nähe des vermutlichen Täters und den Mitorganisatoren.

Zur ganzen Geschichte gehört dazu, dass dieser Feiertag 1933 von den Nazis eingeführt wurde, während diese gleichzeitig die Gewerkschaften gleichschalteten. 1946 wurde der Tag dann als staatlicher Feiertag sowohl in der DDR als auch in der BRD eingeführt.

Wir wünschen Euch eine schöne Woche

Euer Blog

Nächste Veranstaltungen

28.09.2021 00:00
Wandertag
07.10.2021 19:00 - 21:30 Uhr
Wahl SEB
06.12.2021 00:00
Nikolaustag
24.12.2021 00:00
Heiligabend
25.12.2021 00:00
1. Weihnachtstag

Adresse

Rhein-Wied-Gymnasium
Im Weidchen 2
56564 Neuwied

Telefon: 02631 / 39550
Telefax: 02631 / 395529 

Weitere Links

Login Popup