Aktuelles am RWG Neuwied

Bestellaktion für die neue Kollektion

20190812 Schulkleidung3Zum Schuljahr 2020/21 haben wir einige neue Farben in den RWG-Shop mit aufgenommen. Wir bieten verschiedene Hoodies, Sweatshirts, Poloshirts, T-Shirts und Girlie-Shirts an. Außerdem kann man Tragetaschen und Sportbeutel im Shop kaufen.

Ihr findet den Shop unter der neuen Adresse

shop.fugamo.de

Login: RWG
Passwort: Neuwied

Während des Aktionszeitraums von Dienstag, 3.11.2020 bis Donnerstag, 12.11.2020 werden die Bestellungen versandkostenfrei an die Schule geliefert.
Auf den Flyern unter diesem Text sind alle Produkte übersichtlich aufgeführt, getrennt nach College-Motiv und Pocket-Motiv.
Die Größenmuster können während des Aktionszeitraums coronabedingt nur "angehalten" werden, bis zum 12.11.2020 jeweils in der 1. großen Pause im SV-Raum (117).

Viel Freude mit der neuen Kollektion!

20201028 Flyer Collegemotiv20201028 Flyer Pocketmotiv

 

Maskenhalter der MSS 13

IMG 20201026 WA0020

Hey RWG!

Wir hoffen Ihr könnt alle gesund und munter wieder in den Schulalltag starten. Wie auch vor den Ferien gilt auch jetzt wieder die Maskenpflicht im Unterricht und auf dem Schulgelände, außer ihr esst oder trinkt mit genügend Abstand zu anderen auf dem Schulhof.

Wer kennt es nicht, entweder rutscht die Maske ständig unter die Nase oder drückt hinter den Ohren weil sie zu eng ist?!

Dafür hat unsere MSS 13 eine Lösung gefunden!

Denn ab der zweiten Woche nach den Ferien verkaufen sie Maskenhalter, um verrutschenden oder zu engen Masken ein Ende zu bereiten.

Doch was ist ein Maskenhalter?

Die von einem Mitglied der Stufe designten Maskenhalter im coolen RWG-Style sind aus recyceltem Kunststoff gefertigte Halterungen, die am Hinterkopf mit den Gummizügen der Maske verhakt werden. So verlagert sich der Zug der Maske gleichmäßig auf den Hinterkopf, anstatt an den Ohren ein unangenehmes Gefühl zu verursachen. Ist das nicht praktisch?

Die Farben der Maskenhalter werden blau und weiß sein, da sie farblich zum Logo unserer Schule passen sollen. Der Erlös des Verkaufs kommt dem Abiturjahrgang zugute, damit sie ihre Abschlussfeierlichkeiten oder ihre Abizeitung finanzieren können.

Die coolen RWG-Maskenhalter der MSS 13 könnt ihr ab der zweiten Woche nach den Ferien im unteren Aufenthaltsraum für einen Preis von 2€ erwerben. Weitere Infos zu den genauen Verkaufstagen werden Euch im Laufe der Woche erreichen.

 

Schaut doch mal bei der MSS 13 vorbei!

Wir hoffen, euch gefallen die Maskenhalter genauso gut wie uns.

 

Bleibt gesund und bis nächste Woche.

 

 

Wie es nach den Herbstferien weitergeht

Maskenpflicht ElternabendAm Montag, 26.10.20, werden wir wieder in Szenario 1 - also voller Schulbetrieb für alle Jahrgangsstufen - starten.

Darüber hinaus hat der Kreis Neuwied am 22.10.20 eine neue Allgemeinverfügung erlassen, die für unseren Schulbetrieb die Maskenpflicht während der gesamten Schulzeit, einschließlich des Unterrichts, anordnet.

Diese Regelung gilt zunächst bis zum 08.11.2020.

Brief des Schulleiters zur Allgemeinverfügung des Kreises

ZEN 400Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

es erreichen uns immer wieder Fragen und Anliegen zur Allgemeinverfügung des Kreises vom 01.10.2020.
Grundsätzlich ist zunächst festzustellen, dass es sich hier nicht um eine Maßnahme der Schulen handelt, noch betrifft sie ausschließlich Schulen. Insofern ist es für uns auch schwierig, Detail- oder Auslegungsfragen zu beantworten. Wir sind in ständigem Kontakt mit der Kreisverwaltung, laufen aber oft den Entwicklungen hinterher. Daher seien an dieser Stelle nur einige gesicherte Informationen genannt:


1. Die Mund-Nase-Bedeckung (MNB) muss textiler Natur sein, Visiere oder (z.B.) Papiermasken sind grundsätzlich nicht zulässig. Zulässig sind allerdings Tücher oder Schals, solange sie Mund und Nase bedecken.
2. In Ausnahmefällen und mit ärztlichem Attest kann auf ein Visier zurückgegriffen werden.
3. Im Sportunterricht müssen keine MNB getragen werden, eine entsprechende Klärung durch die ADD erreichte uns gestern.
4. Durch zusätzliche beaufsichtigte Pausen in den Doppelstunden gibt es die Möglichkeit, Nahrung und Getränke zu sich zu nehmen und in Klassengruppen auf den Hof zu gehen.


Weitere Fragen befinden sich auch auf vermehrte Nachfragen hin noch im Klärungsprozess, wir informieren Sie/Euch, sobald wir mehr wissen. Auf keinen Fall jedoch können wir als Schule die Verfügung selbst in irgendeiner Form verhandeln oder aufheben. Dies geht auch aus der Rechtsbehelfsbelehrung am Ende hervor. Wie den Pressemitteilungen der vergangenen Tage zu entnehmen ist, sind schon Verfahren anhängig. Wir bitten also noch einmal eindringlich darum, auf diesbezügliche Anfragen, Aufforderungen und Anträge bei uns zu verzichten.

Gerne allerdings nehme ich Erfahrungsberichte aus dieser besonderen Phase entgegen. Ich kann nicht garantieren, dass jede einzelne Nachricht auch beantwortet wird, es kann aber in Vorbereitung zukünftiger Maßnahmen eine große Hilfe sein, auf Eindrücke und Wahrnehmungen aus dieser letzten Vorferienwoche zurückgreifen zu können. Wenn Sie diesbezüglich aktiv werden wollen, wenn Ihr mir Eure Erfahrungen schildern wollt, dann bitte ich darum unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit dem Betreff „Allgemeinverfügung NR“.

Mit freundlichen Grüßen
Helmut Zender, Schulleiter

Bildausschnitt des Monats Oktober

20201004 BdMAuch an uns in der Bildenden Kunst geht die dynamische Lage nicht spurlos vorbei und aus dem Bild des Monats ist im Oktober ein Bildausschnitt des Monats geworden.

Emily Kurth, 8b, konstruierte bereits ihr eigenes Zimmer in der Zentralperspektive mithilfe eines Fluchtpunktes. Der dazugehörige Bildausschnitt zeigt nun ihre Arbeit an der Schraffur. Ihr Schreibtisch wird immer realer und bekommt ein optisches Gewicht im Bild. Zugleich bildet der Schreibtisch einen extremen Kontrast zum Rest des Bildes, wo leichte Linien die Realität nur andeuten.

Es bleibt weiterhin bei Emily spannend, wie das vollendete Bild aussehen wird...

Maskenpflicht - Brief des Schulleiters

Maskenpflicht ElternabendSehr geehrte Eltern,

liebe Schülerinnen und Schüler,


aufgrund der Warnstufe „Orange“ wurden für den gesamten Landkreis Neuwied einschränkende Regelungen erlassen. Den Schulbetrieb betreffen folgende Maßnahmen:
1. Während der gesamten Zeit vom Betreten des Schulgeländes bis zum Verlassen gilt die Verpflichtung zum Tragen einer textilen Mund-Nase-Bedeckung.
2. Im Sportunterricht sind die Abstandsregelungen strikt einzuhalten, es darf also kein Kontaktsport oder Wettkampfsport betrieben werden, der körperliche Nähe wahrscheinlich macht.

Ich weise darauf hin, dass diese Maßnahmen durch den Schulträger, also den Kreis Neuwied, erlassen wurden.

Die Schule ist in dieser Angelegenheit nicht befugt, Änderungen wie etwa Erleichterungen der Maßnahmen zu beschließen oder ihre Gültigkeitsdauer zu verkürzen oder zu verlängern. Wir bitten daher, auf diesbezügliche Anfragen zu verzichten, die Entscheidungskompetenz wie auch die Verantwortlichkeit liegen allein beim Kreis, auf dessen Homepage man auch den kompletten Text mit allen rechtlichen Hinweisen finden kann.

Vor allem für unsere Jüngsten wird diese Situation jetzt noch einmal ein wenig ungewohnter sein. Bleiben Sie, sehr geehrte Eltern, intensiv im Gespräch mit Ihren Kindern und lassen Sie uns an den Erfahrungen und Eindrücken teilhaben. Es ist wieder einmal Neuland für uns alle, wieder einmal hoffen wir, für die Zukunft lernen zu können.

Mit freundlichen Grüßen
Helmut Zender, Schulleiter

Schuhsohlen-Design

20201002 Schuhsohlen1Bereits im vergangenen Schuljahr hat die jetzige Klasse 8d mithilfe der Linoldrucktechnik ganz persönliche Schuhsohlenentwürfe gestaltet. Ziel war es dabei einerseits ein Hochdruckverfahren kennenzulernen, andererseits aber auch ein Gemeinschaftswerk entstehen zu lassen, bei dem jeder seinen individuellen Beitrag leistet. So gestaltete jede Schülerin und jeder Schüler eine Schuhsohle, die dann mehrfach gedruckt und anschließend ausgeschnitten wurde. Jedoch erst in Kombination mit den Schuhsohlen der MitschülerInnen ergibt sich die hier präsentierte Spur – und damit ganz automatisch ein Bild von Gemeinschaft, die in diesen Zeiten besonders wichtig ist.

Information zum Unterricht ab 05.10.20

COVIDAufgrund der aktuellen Coronafälle am RWG wurde in Absprache mit der ADD, dem Gesundheitsamt und dem Schulträger folgende Regelung getroffen:

Für die MSS 12 findet bis zu den Herbstferien kein Präsenzunterricht statt. Diese Stufe erhält ihre Arbeitsaufträge weiterhin über die Scooso-Plattform.

Wie ebenfalls berereits angekündigt, entfällt in der Woche vom 05. - 09.10.20 der Nachmittagsunterricht für alle Stufen ab Stunde 8. Für die Nachmittagsstunden in dieser Woche kann nur in Ausnahmefällen Fernunterricht geleistet werden, sofern die Lehrkraft sich nicht symptomfrei in Quarantäne befindet, da die Präsenz-Lehrkräfte ihren Nachmittagsunterricht aufgeben müssen, um den Stundenausfall am Vormittag durch Vertretungsunterricht abdecken zu können. 

Ab morgen, Samstag, den 03.10.20, gilt die in der Allgemeinverfügung des Kreises vorgeschriebene erweiterte Maskenpflicht an Schulen. Das bedeutet, dass auf dem Schulgelände von Schülerinnen und Schülern sowie Lehrkräften und sonstigem Personal die Mund-Nasen-Schutzmaske durchgehend bis zum Unterrichtsende und damit dem Verlassen des Geländes zu tragen ist. Nun darf nicht mehr, wie bislang, die Maske im Unterrichtsraum abgenommen werden, sofern man an seinem Arbeitsplatz sitzt. Auch darf in Konsequenz zu dieser Regelung ab sofort im Unterrichtsraum nicht mehr gegessen und getrunken werden, da dies das kurzzeitige Entfernen der Maske bedingen würde.

Weitere Informationen zur Allgemeinverfügung des Kreises erfolgen gesondert in Kürze durch die Schulleitung.

 

Was geschieht bei einem Coronafall am RWG?

COVID

Für weitergehende Informationen folgen Sie bitte diesem Link:

Informationen zu Quarantäneregelungen des Kreises Neuwied

Wenn ein Schüler/eine Schülerin oder eine Lehrperson positiv auf COVID-19 getestet wurde, wird die Schulleitung vom Gesundheitsamt über diese Tatsache informiert. Sofort ermittelt die Schulleitung die Schülerinnen und Schüler sowie Lehrpersonen und sonstige Personen, die Kontakt erster Ordnung mit der positiv getesteten Person hatten und leitet die Kontaktdaten umgehend an das Gesundheitsamt weiter. Ebenfalls werden diese Personen umgehend isoliert und – bei Auftreten im Laufe des Schultages - von der Schulleitung nach Hause geschickt.

Das Gesundheitsamt ermittelt daraufhin in dem für es relevanten Zeitraum (manchmal wird hier beispielsweise nicht eine komplette Schulwoche betrachtet, sondern nur 2 Schultage) und entscheidet über das weitere Vorgehen. Es verständigt alsbald die betroffenen Personen. Das Gesundheitsamt allein entscheidet, wer in häusliche Quarantäne versetzt wird und mit welchen Auflagen (z. B. Testung, häusliche Isolierung).

Wenn Sie sich genauer über die Quarantäneregeln informieren möchten, klicken Sie hier.

Für diejenigen Schülerinnen und Schüler, für die keine Quarantäne ausgesprochen wird, besteht Schulpflicht. Geschwister, Eltern oder sonstige Haushaltsangehörige einer Kontaktperson erster Ordnung betrifft die Quarantäneregelung nicht: Sie dürfen weiter arbeiten und müssen zur Schule gehen.

Derzeit greift Corona-Szenarium 1, also immer noch die Voll-Beschulung. Kolleginnen und Kollegen, die in Quarantäne versetzt wurden, versorgen ihre Lerngruppen im Normalfall über Scooso mit Arbeitsmaterialien. Man muss allerdings bedenken, dass auch diese Lehrkräfte arbeitsunfähig erkranken und unter Symptomen in der Quarantäne leiden können. In diesem Fall können sie keinen Fernunterricht leisten. Zusätzlich zu den in Quarantäne befindlichen Lehrkräften gibt es erkrankte Lehrkräfte – der Herbst und die kühlere Jahreszeit hat begonnen. Auch diese Lehrkräfte sind von der Verpflichtung des Homeschoolings befreit. Ihre Stunden am Vormittag werden in der Regel durch Lehrkräfte im Präsenzunterricht vertreten. Aus datenschutzrechtlichen Gründen ist es uns nicht gestattet, zu veröffentlichen, welche Lehrkräfte unter Quarantäne gestellt und welche Kolleginnen und Kollegen arbeitsunfähig erkrankt sind. Beachten Sie bitte auch, dass diejenigen Kolleginnen und Kollegen, die den Unterrichtsausfall am Vormittag in der Schule auffangen, zum Teil nicht die Mehrarbeit aufbringen können, einen Teil der Schülerinnen und Schüler mit Homeschooling-Materialien zu versorgen.

Bei Fragen, die Quarantäne-Regelung betreffend, wenden Sie sich bitte an das für Sie zuständige Gesundheitsamt.

 

Nächste Veranstaltungen

28.09.2021 00:00
Wandertag
07.10.2021 19:00 - 21:30 Uhr
Wahl SEB
06.12.2021 00:00
Nikolaustag
24.12.2021 00:00
Heiligabend
25.12.2021 00:00
1. Weihnachtstag

Adresse

Rhein-Wied-Gymnasium
Im Weidchen 2
56564 Neuwied

Telefon: 02631 / 39550
Telefax: 02631 / 395529 

Weitere Links

Login Popup