Aktuelles am RWG Neuwied

Weihnachten und Neujahr in der Ukraine

1512 ukr1Es weihnachtet sehr. Bald werdet ihr mit euren Familien unter dem Weihnachtsbaum sitzen und Weihnachten feiern.

Die Traditionen zum Weihnachtsfest in Deutschland und in der Ukraine sind ähnlich und doch gibt es Unterschiede.

Esther Poplavska (10c) und Kira Riabenko (7b) beschreiben die Traditionen zu Weihnachten in ihrem Heimatland so:

Weihnachten ist der Tag, an dem Jesus Christus geboren wurde. Dieser Feiertag gilt als der wichtigste im ganzen Jahr. 40 Tage vor Weihnachten beginnt die Weihnachtsfastenzeit – eine der längsten des Jahres. Es ist notwendig, die Seele und den Körper vor Weihnachten zu reinigen. Während des Weihnachtsfastens ist jegliches Gemüse und Obst, Getreide, Hülsenfrüchte und Pilze erlaubt. An den meisten Tagen ist es erlaubt, Fisch zu essen. Sie können während des Fastens kein Fleisch, Eier, Käse, Milchprodukte und Butter essen. Der Heiligabend in der Ukraine ist erst am 6. Januar. An diesem Abend wird die ganze Familie unmittelbar nach dem Erscheinen des ersten Sterns am Himmel, der Stern von Bethlehem genannt wird, am Tisch zu Abend essen. Zum Heiligen Abend gibt es 12 Fastengerichte auf dem Tisch. Es gibt zwei Interpretationsversionen dieser Zahl: Die eine ist die Anzahl der Apostel, die andere die Anzahl der Monate in einem Jahr. Das Hauptgericht des Abends ist Kutya (gekochter Weizen gemischt mit Mohn und Honig, Walnüssen, Rosinen). Und nach einem Festessen mit der Familie ist es üblich, den Verwandten das Abendessen zu bringen. Didukh ist die erste oder letzte gesammelte Strohgarbe aus Weizen oder Hafer. Später wurde es zum Symbol des heiligen Josef – des Ehemanns der Jungfrau Maria und des irdischen Vaters von Jesus Christus. Es ist die Hauptdekoration des Hauses und auch ein Symbol für Wohlbefinden, Glück und ein Familienamulett. Weihnachtslieder (kolijadki) sind rituelle Lieder, die traditionell von Kindern und Jugendlichen vorgetragen werden. Sie enthalten Wünsche für Gesundheit, Wohlstand und eine gute Ernte für das kommende Jahr. Kinderlieder haben eine humorvollere Form. Aber die meisten alten ukrainischen Weihnachtslieder sind ernsthafte Lieder, die die Geburt des Sohnes Gottes verherrlichen. Am Abend des 6. Januar sollten Sie mit einem großen Stern in Ihren Händen singen. Die Tradition der Weissagung in der Weihnachtsnacht ist in der Ukraine älter als Weihnachten selbst. Viele glauben, dass Wahrsagen an diesem Tag unmöglich ist, während andere im Gegenteil an einen schönen Feiertag glauben, sowie an die Tatsache, dass Wahrsagen an Heiligabend wie die Zukunft aussieht. Noch heute machen Mädchen in der Ukraine Wahrsagerei, um herauszufinden, ob sie heiraten und welchen Namen sie in Zukunft tragen werden. Träume vom 6. bis 7. Januar gelten ebenfalls als prophetisch. Der Morgen des 7. Januar beginnt damit, dass sich die Menschen mit dem Satz „Christus ist geboren!“ begrüßen. und die Antwort "Lobe ihn!" An diesem Tag gehen die Menschen zum Weihnachtsgebet in die Kirche und versammeln sich dann mit ihren Familien. An diesem Tag sind die Menschen nicht mehr auf Fasten beschränkt.

Das Neujahrsfest in der Ukraine beschreiben Diana Sanina (10c), Mark Abalmas (7b), Olha Nesterovska (10d) und Mariya Umanska (10d):

Die Haupttradition besteht darin, den Weihnachtsbaum mit verschiedenen Spielsachen, Keksen und Girlanden zu schmücken. Jedes Jahr schreibt jedes der Kinder einen Brief an den Weihnachtsmann, was genau er bekommen möchte, danach legt er diesen Brief in den Briefkasten und wartet auf seine Geschenke. An Silvester tauchen Geschenke unter dem Weihnachtsbaum auf und alle schauen zufrieden, wem was geschenkt wurde. Den ganzen Abend vor Silvester haben es alle Familien sehr eilig, verschiedene Leckereien zu kochen. Wir freuen uns auf die Ansprache des Präsidenten. Um 0:00 Uhr beginnt das Feuerwerk und alle setzen sich gespannt an die festlich gedeckte Tafel. Auf dem ukrainischen Tisch im neuen Jahr werden Sie zum Beispiel immer sehen:
„Олів’є“: Dieser Salat besteht aus Eiern, Wurst, Erbsen, Gurken, Kartoffeln und mit Mayonnaise angemacht, ist schnell gemacht und schmeckt sehr lecker.
“Холодець“: Ein unglaublich leckeres Gericht aus Hühnerbrühe mit Schweine- und Hühnchenstücken. Die Brühe wird in einen Behälter gegossen, das Fleisch hineingegeben und in den Kühlschrank gestellt, bis es fest wird.
“Ente mit Äpfeln”: Ente mariniert, im Ofen mit Äpfeln gebacken.
“Sandwiches mit rotem Kaviar” (teuer)

Ukrainische Tische können gut und gerne 20 Arten von Gerichten haben, 20 Kilogramm Mandarinen nicht mitgezählt. Ein typischer Satz aller Mütter vor dem neuen Jahr: "Nicht mal ans Nehmen denken. Das war's fürs neue Jahr.“ Nur auf unseren Tisch kann Mama so viele Gerichte stellen, wie es scheint, werden sie nie daraufpassen. Nur in der Ukraine werden Gerichte für das neue Jahr nicht in kleinen Tellern, sondern in 10-Liter-Schalen zubereitet.

Fröhliche Weihnachten und alles Gute für das Neue Jahr wünschen wir euch!

 

Nach oben

Nächste Veranstaltungen

15.02.2023 16:00 -
Online-Elternsprechtag
20.03.2023 00:00
Mündliches Abitur
21.03.2023 00:00
Mündliches Abitur
19.05.2023 00:00
Ausgleichstag (für "Tag der offenen Tür")
24.07.2023 00:00
Sommerferien

Adresse

Rhein-Wied-Gymnasium
Im Weidchen 2
56564 Neuwied

Telefon: 02631 / 39550
Telefax: 02631 / 395529 

Weitere Links

Login Popup

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.