Aktuelles am RWG Neuwied

Liebe geht durch den Magen

  • 07 Oktober 2022 |
  • geschrieben von  Dorothea Waxler

Ukraine 1Und so arbeiten unsere ukrainischen Schülerinnen und Schüler derzeit an einem Projekt, in dem sie ihre Nationalgerichte vorstellen.

Ihr habt sicherlich alle schon einmal von „Borscht“ gehört. Ich dachte immer, es sei ein russisches Nationalgericht. Aber es kommt ursprünglich aus der Ukraine. Es ist ein Symbol der ukrainischen Küche. Klassischer Borscht besteht aus 30 Zutaten. Die wichtigsten sind: Rote Bete, Weißkohl, Kartoffeln, Karotten, Zwiebel, Rindfleisch und Tomatenmark. Je nach Region können die Rezepte unterschiedlich sein. Insgesamt gibt es mehr als 70 verschiedene Rezepte. Normalerweise wird Borscht nicht mit Brot gegessen, sondern mit Donuts (mit Knoblauch und Schmalz). Habt ihr Lust, das einmal zu probieren? Dann fragt Mariya und Olha nach dem Geheimrezept.

Salo ist ein in Salz und Gewürzen gereifter, sechs bis zehn Zentimeter dicker Rückenspeck der ukrainischen Küche. Zur Herstellung wird der Speck mit Salz, Pfeffer, Knoblauch oder Paprika gewürzt und in einer Holzkiste bis zu einem Jahr zur Reifung gelagert. In der Ukraine ist es mehr als nur ein Lebensmittel. Es ist ein Kult. Man isst Salo hier seit dem 16. Jahrhundert. Am besten schmeckt Salo im Borscht.

Ein weiteres sehr beliebtes ukrainisches Nationalgericht sind Varenikis. Hier werden Knödel aus ungesäuertem Teig zubereitet und die Füllung kann sehr unterschiedlich sein. Kartoffeln, Zwiebeln, Cracker, Kirschen und Heidelbeeren gelten als traditionell. Viele Volksbräuche und Traditionen sind mit Knödeln verbunden. Das Kneten des Teigs symbolisierte die Geburt der Welt und die Füllung symbolisierte den Fortbestand der Familie. Die Form der Varenikis stellt einen Halbmond dar. Sie wurden mehrere Jahrhunderte vor unserer Zeitrechnung erfunden.

Viburnum ist vielleicht die wichtigste Pflanze in der ukrainischen Kultur. Daraus wird ein Gelee gemacht, das ein Gericht und ein Getränk zugleich ist. Es ist reich an Vitaminen und stärkt das Immunsystem. Es ist ein Wintergericht, das oft mit Lebkuchen oder Kuchen gegessen wird.
Die Plakate mit Text wurden von Karina (6c) und Sabrina Hlavanar (10b), Daria Zadiora (7a), Mariya Umanska (10d), Olha Nesterovska (10d), Esther Poplovska (10c) und Kira Riabenko (7b) angefertigt.

 

Nach oben

Nächste Veranstaltungen

15.07.2024 00:00
Sommerferien

Adresse

Rhein-Wied-Gymnasium
Im Weidchen 2
56564 Neuwied

Telefon: 02631 / 39550
Telefax: 02631 / 395529 

E-Mail: sekretariat@rwg-neuwied.de

Weitere Links

Login Popup

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.