Aktuelles am RWG Neuwied

Klasse 6a gewinnt Sonderpreis des Landes

  • 15 November 2019 |
  • geschrieben von  Nicole Baumgartner

NicoleVoller Motivation und Begeisterung engagierte sich die Klasse 6a in dem diesjährigen Schreib- und Kreativwettbewerb zum Welttag des Buches und wurde für ihre Mühen mit dem Sonderpreis des Landes Rheinland-Pfalz belohnt. An dem bundesweiten Wettbewerb nahmen über 600 Klassen beziehungsweise 7100 Kinder teil.


In der diesjährigen „Ich schenk dir eine Geschichte-Aktion“ lasen die Schülerinnen und Schüler die Geschichte „Der geheime Kontinent“. Die Aufgabe des Kreativwettbewerbs bestand aus zwei Teilen. Die Kinder sollten einen Brief aus der Perspektive einer Hauptperson schreiben und darüber hinaus den Drachen Siegfried basteln.
Leni Schmitt, Schülerin der Klasse 6a, kommentiert begeistert: „Unsere Deutschlehrerin Frau Baumgartner hatte die Idee an dem Wettbewerb teilzunehmen. Wir trafen uns in den Gruppen an den Nachmittagen oder am Wochenende. Das hat sehr viel Spaß gemacht und jeder konnte seine Stärken einbringen. Ein tolles Projekt."


Die Beiträge der Klasse, vor allem die mit sehr viel Aufwand und Kreativität gestalteten Drachen, begeisterten die Jury und so erhielten die Schülerinnen und Schüler als Sonderpreis des Landes Rheinland-Pfalz einen Kreativworkshop mit der bekannten Autorin Corinna Harder, die am 13. November das Rhein-Wied-Gymnasium besuchte.


Corinna Harder ist eine bekannte Jugendbuchautorin und schreibt unter anderem für die TKKG-Reihe. Während ihres Workshops erzählte sie, dass sie schon seit ihrer frühen Jugend Geschichten schreibe und führte die Klasse an das Konzept der „black stories“ heran. Anhand einer vorgegebenen Überschrift, einer Zeichnung und eines kleinen Textes soll die Handlung einer außergewöhnlichen Schulgeschichte, eines kniffligen Kriminalfalls oder einer schaurigen Gruselgeschichte durch gezielte Fragen erschlossen werden. Das erste von Frau Harder gestellte Rätsel „Hitchcock lässt grüßen: Als Sportlehrer Lahm das Feld betrat, um das Fußballspiel anzupfeifen, wurde er von einem Schwarm Vögel angegriffen“ begeisterte die Schülerinnen und Schüler sofort und weckte großes Interesse für diese Art von Texten. In einem nächsten Schritt bekam die Klasse die Aufgabe eigene „black-stories“ zu schreiben, die dann anschließend in der Klasse präsentiert wurden. „Ich hätte nicht gedacht, dass ich so etwas schreiben kann. Eine tolle Erfahrung und die Stories können wir ja auch noch in den nächsten Stunden präsentieren“, bemerkte Leon Wins, Schüler der Klasse 6a.


Am Ende der 90 Minuten waren sich alle Schülerinnen und Schüler einig, dass der Workshop ihre Erwartungen übertroffen habe und gingen glücklich in die Pause.
Helmut Zender, Schulleiter des Rhein-Wied-Gymnasiums, bemerkte: „Die Begegnung mit Autorinnen und Autoren ist in ganz besonderem Maße dazu geeignet, das Interesse am Schreiben von Texten und am Lesen zu fördern. In mehrfacher Hinsicht ist das ein sehr wertvoller Preis, den die Klasse 6a sich durch ihren außerordentlichen Einsatz erarbeitet hat. Ich freue mich sehr.“

6a Bild1  6a Bild 3

Nach oben

Nächste Veranstaltungen

09.12.2019 19:00 - 00:00 Uhr
Informationsabend zur Oberstufe
23.12.2019 00:00
Weihnachtsferien
24.12.2019 00:00
Heiligabend
25.12.2019 00:00
1. Weihnachtstag
26.12.2019 00:00
2. Weihnachtstag

Adresse

Rhein-Wied-Gymnasium
Im Weidchen 2
56564 Neuwied

Telefon: 02631 / 39550
Telefax: 02631 / 395529 

Weitere Links

Login Popup