Aktuelles am RWG Neuwied

RWG auf dem Landesdemokratietag

  • 24 Oktober 2019 |
  • geschrieben von  Tamara Kirschbaum

Demokratie1 klein„Wer in der Demokratie schläft, wacht in der Diktatur auf.“, so lautet ein bekanntes Zitat. Eine klare Botschaft, die dazu aufruft, sich mit der Demokratie auseinanderzusetzen.

Dies haben vierzig Schülerinnen und Schüler der „Bildungslandschaft Neuwied“, einer Kooperationsgemeinschaft aus dem Rhein-Wied Gymnasium, der Ludwig Erhard Schule, der IGS Johanna Löwenherz sowie der Berufsschule Heinrich Haus, gemacht: Sie besuchten jetzt den 14. Landesdemokratietag in Ingelheim. Das Motto lautete dieses Jahr „Zukunft.Machen.Jetzt!“, welches besonders die jungen Besucher aufklären sollte, inwiefern sie in unserem demokratischen Grundgerüst mitwirken können.

Das Informationsangebot war sehr groß, denn es gab nicht nur Reden und Vorträge, sondern auch Workshops, Quizzes und Vieles mehr, die dazu anregten, sich selbst zu beteiligen. Auch die Bildungslandschaft aus Neuwied hatte einen Informationsstand, an dem die Jugendlichen über die Zusammenarbeit der Schulen in Sachen Demokratiebildung und Persönlichkeitsentwicklung informierten. Dabei wurden auch viele verschiedene Themen angesprochen, die ebenfalls mit der Demokratie einhergehen. So wurden, passend zum Motto, Umweltschutz, Flüchtlinge und besonders die Werte, die wir in einer Demokratie vermitteln, zu einem sehr großen Thema.

Die Eröffnung war besonders im ersten Teil sehr spektakulär, da der „HeartBeatBus“ dort war. Zuerst sollten wir dem Rapper Schlüsselbegriffe zur Demokratie nennen, woraus er dann spontan einen Song gemacht hat, bei dem sogar die Kleinsten einen Ohrwurm von dem Refrain hatten: „Meinungsfreiheit, Toleranz. Wir wissen, dass auch du es kannst.“
Anschließend hielt die Ministerpräsidentin Malu Dreyer eine Grußrede. Später stattete Dreyer dem Stand der Bildungslandschaft einen Besuch ab und zeigte beim Dosenwerfen ihre Treffsicherheit.
Als wir dann später die verschiedenen Angebote aufsuchten, nahmen wir an einem Quiz zum Thema Flüchtlinge teil. Ein anderer Stand hat sich mit der Frage auseinandergesetzt, was wir für die Umwelt tun können. Dies war ebenfalls sehr interessant, da die Ideen aufgeschrieben und an einen Ast gehangen wurden und es spannend war, zu sehen, was die anderen für kreative Ideen haben.

Unser persönliches Highlight war jedoch der „HeartBeatBus“, da dieser nicht nur perfekt die Werte unserer demokratischen Gesellschaft wiederspiegelt, sondern auch verschiedene Schüler dazu motiviert hat, selbst zu singen. Dies hat uns sehr beeindruckt, da wir denken, dass die Botschaft sehr wichtig und bereichernd für den Tag war und wahrscheinlich den meisten Besuchern in Erinnerung bleibt. Ebenso interessant waren die Diskussionsrunden im großen Saal zu Themen, wie Umweltschutz. Dazu waren natürlich auch „Fridays for Future“ - Aktivisten vertreten.

Ich persönlich finde, dass dieser Tag sehr schön gestaltet und das Motto auch treffend gewählt war. Im Großen und Ganzen war die Veranstaltung sehr gut gelungen, da alle Themen, die aktuell und interessant für uns Schülerinnen und Schüler sind, vertreten waren. Besonders gut hat mir gefallen, dass es ein lockeres, interaktives Programm gab, bei dem deutlich wurde, dass eben nicht alles Aufgabe der Politik ist. Auch wir können viel tun und sollten nicht schlafen oder gar zusehen, um auf das Einstiegszitat zurückzukommen.
Ich würde allen einen Besuch beim Landesdemokratietag empfehlen, da das nicht nur politische Bildung fördert, sondern auch, weil man für sich persönlich viele neue Eindrücke sammeln kann und Dinge vielleicht mal aus einem anderen Winkel sieht. Der Tag war sehr bereichernd, besonders für die Jugendlichen, die zum ersten Mal am Landesdemokratietag teilgenommen haben.

Demokratie3

 

Nach oben

Nächste Veranstaltungen

23.11.2019 09:00 - 14:00 Uhr
Infotag
02.12.2019 10:00 - 12:30 Uhr
Besuch des Zeitzeugen Prof. Dr. Benno König (Mainz): Vortrag in der Aula (Klasse 10)
02.12.2019 19:00 - 00:00 Uhr
Informationsabend zur Oberstufe
04.12.2019 18:00 - 19:30 Uhr
Adventskonzert (Kirche St. Matthias)
06.12.2019 00:00
Nikolaustag

Adresse

Rhein-Wied-Gymnasium
Im Weidchen 2
56564 Neuwied

Telefon: 02631 / 39550
Telefax: 02631 / 395529 

Weitere Links

Login Popup