Aktuelles am RWG Neuwied

White Horse Theatre gastierte an unserer Schule

  • 27 Juni 2019 |
  • geschrieben von  Annette Bryan und Anna Cholewa

englisch 1Es ist der 11. Juni 2019 und ein weißer Minivan mit dem Emblem eines roten Pferdes rollt auf den Schulhof. Im Van fünf größtenteils britische Schauspieler, jede Menge Requisiten und zwei englischsprachige Theaterstücke. Die professionellen Akteure des White Horse Theatre haben sich darauf spezialisiert, Schülerinnen und Schülern die englische Sprache durch das Theater-Erlebnis näherzubringen. Mittlerweile treten die Schauspieler des White Horse Theatre europaweit jährlich vor über 400 000 Schülern und Schülerinnen auf.

Nach kurzen Bühnenarbeiten öffnen sich dann am frühen Vormittag die Türen der Aula für alle 6. Klassen sowie zwei 5. Klassen. 

Es geht in die Zeit des legendären König Arthus, an dessen Hofe leider ferienbedingt gerade nur wenige Ritter sind. Den gelangweilten König verlangt es nach Spielen, zu denen sich die einzig verbliebenen Ritter Sir Lancelot und Sir Gawain herablassen. Doch dann erscheint ein riesiger grünhäutiger Ritter und fordert Arthurs mutige Männer heraus, ihre Ehre zu beweisen. Sir Gawain nimmt die Wette an, merkt aber zu spät, dass magische Kräfte am Werk sind. So beginnt für ihn ein gefährliches (und für die Kinder unterhaltsames) Abenteuer, dass ihn durch dunkle Wälder und über eisige Berge führt, bis er sich schlussendlich seinem Rivalen unerwartet gegenübersieht. Doch sein unerschütterliches Ehrgefühl lässt ihn auch die „hübschesten“ Aufgaben – in der Form von Lady Morgaine le Faye – überstehen und Ritter wie Zuschauer lernen, dass auch der tapferste Mann manchmal Angst bekommt.

Nachdem die Jugendlichen die Gelegenheit bekommen haben, den Akteuren Fragen zu stellen und somit ihr eigenes Englisch ein wenig zu üben, wird die Bühne umgebaut und der Vorhang öffnet sich für die MSS 12 und die Grundkurse der MSS 11. Durch mehr oder weniger beabsichtigte Missverständnisse findet sich das Pärchen Greg und Ginny im Garten von Philip und Sheila wieder. Aufgrund von „Schwindeleien“ denkt Greg, dass Philip und Sheila die Eltern seine Freundin Ginny sind. Sheila wiederum denkt, dass Greg für ihren Mann Philip arbeitet. Philip seinerseits nimmt an, dass Greg der Geliebte seiner Frau Sheila ist und diese heiraten möchte. Und Ginny, die tatsächlich Philips Geliebte ist, möchte die Affäre beenden bevor ihr Freund Greg alles erfährt.

Mit Humor, aber auch einem Blick für das Leid der Charaktere, die aufgrund von Intrigen und gegenseitiger Täuschung das Vertrauen in ihre Partner prüfen müssen, inszenieren die Schauspieler in der zweiten Aufführung an diesem Tag Alan Ayckbourns Stück „Relatively Speaking”. Auch das zweite Stück findet großen Anklang bei den Schülerinnen und Schülern und die Darsteller bieten beim Abbau der Kulissen erneut die Möglichkeit sie mit Fragen zu löchern, bevor sie sich wieder auf den Weg machen und so bald auch in Italien und Thailand zu sehen sein werden.

 

 

Nach oben

Nächste Veranstaltungen

20.09.2019 09:00 - 12:00 Uhr
Moderatorentraining
24.09.2019 19:30 -
SEB-Wahl
25.09.2019 15:00 - 12:00 Uhr
Knobelseminar
27.09.2019 00:00
Abgabeschluss Mathematik-Olympiade (1. Runde)
27.09.2019 08:00 - 13:10 Uhr
SV-Fußballturnier

Adresse

Rhein-Wied-Gymnasium
Im Weidchen 2
56564 Neuwied

Telefon: 02631 / 39550
Telefax: 02631 / 395529 

Weitere Links

Login Popup