Aktuelles am RWG Neuwied

Class 9a's Mozambique-Café

  • 06 Mai 2019 |
  • geschrieben von  Joelina Schlabbach (9a)

20190418 Mosambik 3Mit unserer Englischlehrerin Frau Hahn (ehemals Aßmann) haben wir im Unterricht das Thema Menschenrechte behandelt, natürlich haben wir auch darüber gesprochen, wie sie in manchen Teilen der Welt verletzt werden. Wir redeten aber nicht nur über die verletzten Menschenrechte, sondern auch über die Probleme unserer Welt, wie zum Beispiel den Klimawandel oder Tierversuche. Nach vielen Unterrichtsstunden zum Thema gestalteten wir in Kleingruppen Vorträge über verschiedene verletzte Menschenrechte und Probleme in der Welt in englischer Sprache.

Während unserer Bearbeitungszeit war die Zerstörung Mosambiks durch den Zyklon Idai sehr aktuell. (Auch heute ist die Lage leider noch sehr ernst.) Gemeinsam mit Frau Hahn entwickelten wir die Idee, Spenden für die Opfer in Mosambik zu sammeln: Eine Gruppe sollte diese Aktion hauptverantwortlich organisieren und einen Vortrag über Mosambik halten. Wir planten und veranstalteten also am letzten Tag vor den Osterferien, dem Gründonnerstag, einen Kuchenverkauf und in der Mittagspause richteten wir ein Kaltspeisen-Buffet aus. Frau Hahn und der Großteil der Klasse halfen uns dabei. Es wurden Plakate designt und gezeichnet, wir haben in verschiedenen Klassen Werbung gemacht, es gab eine Durchsage für die gesamte Schule und vor allem wurde von der Klasse viel gebacken und es wurden reichlich Salate und andere Leckereien zubereitet. Pünktlich zum Pausenklingeln war alles fertig und der Kuchenverkauf konnte beginnen.

„Heb‘ mal unsere Spendendosen an“, sagte Alina Wirtz grinsend zu mir und ich staunte nicht schlecht, als ich sie in der Hand wog, da die Dosen schon ordentlich an Gewicht zugelegt hatten. Allerdings sollte das noch nicht alles gewesen sein, denn das richtige Mosambik-Café stand uns ja erst noch bevor. In unserer freien sechsten Stunde bauten wir alles auf und dekorierten die ersten Tische, als auch schon die ersten Lehrerinnen und Lehrer kamen, um unser Café zu besuchen. Als die Mittagspause dann endlich anfing, schlossen sich auch die ersten Schülerinnen und Schüler an. „Das sind so viele!“, staunte nicht nur Denise Dörrheim, sondern auch alle anderen, die da waren. „Mit so vielen Essensgästen haben wir gar nicht gerechnet.“ Und: „Nächstes Mal müssen wir mehr Essen machen“, folgerten auch Jana Bergen und Femke Kenter, welche, wie die anderen auch, begeistert davon waren, dass so viele Besucher zu unserem Büffet drängten.

Während der Veranstaltung wurde gegessen, getrunken, gelacht und sich ausgetauscht, aber es wurde vor allem eins: sehr viel gespendet. Wir erhielten sowohl von Schülerinnen und Schülern als auch der Lehrerschaft nur positives Feedback und am Ende des Mosambik-Cafés war nicht nur das ganze Essen leergeputzt, die Bäuche waren so voll wie die Spendenboxen! Wir öffneten die Dosen nach dem Aufräumen und können freudig und dankbar mitteilen, dass wir bei der Aktion 465 € gesammelt haben. Frau Hahn war sehr stolz auf uns: „You did very well, and I thank you for your dedication. Maybe we can do this again some time.“ 

Wir bedanken uns bei der Schulgemeinschaft für die großzügige Unterstützung unseres Projektes und sind froh, diese Erfahrung aus einem Unterrichtsfach heraus gemacht haben zu dürfen.

 

Nach oben

Nächste Veranstaltungen

03.06.2019 00:00
Studienfahrten MSS 12
03.06.2019 09:30 - 13:10 Uhr
Studien- und Berufstag Klassen 9 und 10
05.06.2019 00:00
Wandertag
07.06.2019 00:00
Zeugnisausgabe Klasse 6
09.06.2019 00:00
Pfingsten
11.06.2019 00:00
Romfahrt MSS 11 und 12
12.06.2019 00:00
Bundesjugendspiele

Adresse

Rhein-Wied-Gymnasium
Im Weidchen 2
56564 Neuwied

Telefon: 02631 / 39550
Telefax: 02631 / 395529 

Weitere Links

Login Popup