Aktuelles am RWG Neuwied

Karaba Neuwied zu Besuch am RWG

  • 04 April 2019 |
  • geschrieben von  Petrit Abazi, Carolin Ludwig, Valerie Leu und Jana Schwarzkopf (alle MSS 12)

20190222 RuandaAGAm 22. Februar 2019 besuchte Dietmar Rieth das Rhein-Wied-Gymnasium und hielt einen Vortrag mit sehr informativen Dokumentationen für die MSS 12. Da er stellvertretender Vorsitzender des Partnerschaftsvereins Karaba Neuwied e.V. und seit 2008 im Landesvorstand des Partnerschaftsvereins Rheinland-Pfalz Ruanda ist sowie für seine Verdienste um diese Partnerschaft zwischen der Republik Ruanda und dem Land Rheinland-Pfalz geehrt wurde, konnte er uns sehr kompetente und tiefe Eindrücke über die Situation in Ruanda geben. In regelmäßigen Abständen besucht Herr Rieth die Neuwieder Partnergemeinde und bemüht sich, die Voraussetzungen für eine festere Form der Entwicklungsarbeit zu schaffen.

Der Besuch Herrn Rieths passte zudem hervorragend zu der Unterrichtsreihe "Ruanda" in der Stufe, in der der Erdkundekurs von Frau Buß sich mit den geographischen und gesellschaftlichen Gegebenheiten Ruandas auseinandersetzte. Neben den Schülern des Kurses profitierten von diesem Vortrag auch die engagierten Mitglieder der Ruanda-AG des Rhein-Wied-Gymnasiums, welche sich seit Jahren mit solchen Themen und auch Spendensammlung für Patenkinder in Ruanda beschäftigt. Durch den Vortrag gelang es Herrn Rieth, den Jugendlichen ein sehr viel tieferes Verständnis für den Genozid und den Umgang mit diesem zu vermitteln.

Der Verein Karaba Neuwied besteht seit vielen Jahren und kümmert sich überwiegend um die Gegend bei Kinyamakara in Ruanda. Vieles wurde somit erreicht: Es konnten mehrere Entwicklungsprojekte in der Patengemeinde realisiert werden, unter anderem zur Verbesserung der Grundbildung durch den Bau und die Ausstattung von Primarschulen. Im Jahr 2005 unterstützte die Ruanda-AG des Rhein-Wied Gymnasiums den Verein Karaba schon einmal beim Bau einer Grundschule mit einer Spende von über 1000 Euro. Es wird außerdem viel zur Verbesserung der örtlichen Infrastruktur getan, beispielsweise durch den Bau von Wasserleitungen und Brücken und seit 2016 auch durch die Errichtung eines neuen Handwerkszentrums.

Des Weiteren hat sich im Gespräch mit Herrn Rieth die Möglichkeit eines Schüleraustausches zwischen dem Rhein-Wied-Gymnasium und einer Partnerschule in Ruanda ergeben. Dies bezüglich erklärte Herrn Rieth, dass einige Mittel zur Realisierung eines solchen Vorhabens vorhanden seien und er uns freundlicherweise zur Seite stehe. 

Abschließend möchten wir uns im Namen des Erdkundekurses, der Ruanda-AG und Frau Buß bei Herrn Rieth für den interessanten und lehrreichen Besuch und seine vertrauensvolle Zusammenarbeit bedanken. Die Ruanda-AG hofft und freut sich auf weitere Gespräche mit dem Verein Karaba und Herrn Rieth.

Nach oben

Nächste Veranstaltungen

03.06.2019 00:00
Studienfahrten MSS 12
03.06.2019 09:30 - 13:10 Uhr
Studien- und Berufstag Klassen 9 und 10
05.06.2019 00:00
Wandertag
07.06.2019 00:00
Zeugnisausgabe Klasse 6
09.06.2019 00:00
Pfingsten
11.06.2019 00:00
Romfahrt MSS 11 und 12
12.06.2019 00:00
Bundesjugendspiele

Adresse

Rhein-Wied-Gymnasium
Im Weidchen 2
56564 Neuwied

Telefon: 02631 / 39550
Telefax: 02631 / 395529 

Weitere Links

Login Popup