Aktuelles am RWG Neuwied

Abiturientin Victoria Over erhält Loewenherz-Stipendium

  • 12 März 2019 |
  • geschrieben von  B. Mengels und P. Ostermann

20190312 4Alle zwei Jahre vergibt die Johanna-Loewenherz-Stiftung des Kreises Neuwied Stipendien an junge engagierte Frauen. In diesem Jahr wurden am traditionellen 12. März aus mehr als 30 Kandidatinnen die vier diesjährigen Preistägerinnen offiziell geehrt.

Im Rahmen einer Feierstunde im Neuwieder Roentgen-Museum, die von „Femmes Vokal, Klang gewordene Freundschaft aus Koblenz“ musikalisch umrahmt wurde, vergab Landrat Achim Hallerbach nach einer Laudatio der stellvertretenden Geschäftsführerin der Stiftung unter anderem auch ein Stipendium an unsere diesjährige Abiturientin Victoria Over (MSS 13), die wie es in der Laudatio hieß, für „erfolgreiches Engagement für Demokratie und Politik sowie herausragende schulische Leistungen“ und mehrere Preise in Debattierwettbewerben ausgezeichnet wurde. 

Als Höhepunkte von Victorias Engagement können sicher ihre Teilnahmen an den Podiumsdiskussionen anlässlich des Tages der Deutschen Einheit in Mainz am 3. Oktober 2017 sowie am 3. Oktober 2018 in Berlin im Zelt des Deutschen Bundesrats gelten. Für Mainz war sie von einer Findungskommission von Demokratisch Handeln ausgewählt und als eine von nur 16 Schülern aus ganz Deutschland vom Deutschen Bundesrat berufen worden. Sie diskutierte auf der Bühne des Bundesrats mit dem Berliner-Oberbürgermeister Michael Müller über Digitalisierung, Föderalismus und die Integration von Flüchtlingen. Der Regierende Bürgermeister war so beeindruckt, dass der Berliner Senat Victoria Over am 3. Oktober 2018 zum Fest der deutschen Einheit in Berlin einlud: Dort debattierte sie wiederum im Zelt des Bundesrats mit Karoline Linnert, Bürgermeisterin aus Bremen, über das Thema „Politik verstehen?“ und mit Lucia Puttrich, Staatsministerin aus Hessen, über „Jugend und Demokratie“.

Darüber hinaus gewann Victoria Over für die Rhetorik- sowie für die Moderatoren-AG unserer Schule zahlreiche Wettbewerbe. Über mehrere Jahre hinweg moderierte sie schulische und außerschulische Anlässe. Victoria Over wirkte damit als Botschafterin des Rhein-Wied-Gymnasiums und Neuwieds weit über die Grenzen der Schule bis auf Bundesebene in die Öffentlichkeit hinein.

Darüber hinaus hatte Victoria Over zusammen mit einer weiteren Schülerin unseres Gymnasiums die Rahmenmoderation anlässlich des Gedenktages zum 9. November 2017 mit den Landtagsabgeordneten Fredi Winter, Ellen Demuth, Dr. Jan Bollinger in Neuwied inne.

Zuletzt moderierte sie im August dieses Jahres in der vollbesetzten Aula die Rhein-Wieder Gespräche mit dem stellvertretenden ZDF-Chefredakteur Elmar Theveßen zum Thema Islamismus und Terror. Auch von Störungen ließ sie sich dabei nie beeindrucken.

Schulleiter Helmut Zender: „Ich bin stolz und freue mich sehr darüber, dass Victoria unsere Schule so lange und vor allem so gut vertreten hat. Sie steht damit beispielhaft für die vielen engagierten Schülerinnen und Schülern, die sich an unsere Schule seit Jahren nicht nur punktuell, sondern nachhaltig für Demokratie und Integration einsetzen.“

Die Schulgemeinschaft des Rhein-Wied-Gymnasiums freut sich mit der Preisträgerin über die ihr zuteilgewordene Ehre verbunden mit den besten Wünschen für ihren weiteren Werdegang und Lebensweg.

 

 

Nach oben

Nächste Veranstaltungen

01.07.2019 00:00
Sommerferien

Adresse

Rhein-Wied-Gymnasium
Im Weidchen 2
56564 Neuwied

Telefon: 02631 / 39550
Telefax: 02631 / 395529 

Weitere Links

Login Popup